Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Tierhaltung & Tierzucht

Der Biolandbau strebt eine artgerechte Tierhaltung mit höchstem Tierwohl an. In der Forschung und Beratung am FiBL werden dazu etablierte Systeme verbessert und neue Systeme mitentwickelt. Neben stallbaulichen Fragen arbeiten wir auch an Verbesserungen der Betriebsabläufe zugunsten des Tierwohls. Wir entwickeln praktikable und ethisch verantwortbare Tierhaltungskonzepte sowie Methoden, um diese zu überprüfen und zu verbessern.

Bei der Formulierung von Zuchtzielen setzt der biologische Landbau andere Prioritäten als die herkömmliche Landwirtschaft: Gesundheit, Fruchtbarkeit und Langlebigkeit der Tiere sowie die Produktqualität sind die wichtigsten Ziele. Deshalb braucht es Zuchtstrategien, die diese Ziele vorrangig verfolgen. Dafür ist es nötig, neue Merkmale für die Züchtung von robusten und unter Freiland- und Weidebedingungen gesunden und effizienten Tieren zu entwickeln. Für Wiederkäuer sind standortangepasste Zuchtstrategien zielführend, da ihre Fütterung auf Biobetrieben stark standortabhängig ist. In der Schweizer Schweinehaltung sind nur wenige Rassen verfügbar. Aus diesem Grund liegt unser Schwerpunkt hier in der Bewertung und Auswahl geeigneter Linien und in der Etablierung einer eigenen Bioschweinerasse.

Weiterführende Informationen

Hintergrund: Tierzüchtung

Kontakt

Laufende Projekte