Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Graslandbasierte Fütterung – Milchviehfütterung mit regionalen Futtermitteln

Abstract

 

Dieses Projekt soll zur Stärkung der lokalen Futterautonomie beitragen, indem es sich auf zwei Regionen des Kantons Waadt konzentriert, die Juravorberge und die Region Jorat-Broye.

Preisdruck und ein sich verändernder internationaler Kontext zwingen die lokalen Landwirte, Lösungen zur Kostenoptimierung zu finden und damit das Einkommen ihrer Betriebe zu verbessern. Darüber hinaus sieht die neue Agrarpolitik, die 2014 in Kraft tritt, eine Erhöhung der Prämien vor, die die Grasnahrung von Kühen fördern.

Dieses Projekt mobilisiert mehrere institutionelle Akteure, um die Landwirte bei ihrer Entwicklung zu unterstützen und die Vermarktung von Qualitätsprodukten zu unterstützen.

 

Offizielle Projektwebsite

http://www.progres-herbe.org/

(Forschungs-)Programm
  • Sonstige Programme
Projektpartner
  • Institut de Recherche de l’Agriculture Biologique (FiBL)
  • Canton de Vaud
  • Prométerre
  • Prolait
  • AGROSCOPE Changins-Wädenswil (ACW)
  • Bureau d’agronomie de Sainte-Croix
  • HAFL
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
  • Barjolle Dominique
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
FiBL-Mitarbeitende (nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Rolle des FiBL

Co-management and financial management of the project (DBA)

Veterinary consultancy (CNO)

Communication and Excel-tools development (HBO)

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 55196
Änderungsdatum 06.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche