Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Zusammenarbeit zwischen Ariza BV und FiBL in der Lieferantenevaluation und der Sicherstellung der langfristigen Verfügbarkeit von Rohware für die Verarbeitung

Abstract

Ariza ist eine der wichtigsten Verarbeitungs- und Handelsfirmen von biologisch zertifizierten Fruchtsäften in Europa. Ariza BV verarbeitet 20 Mt Obst und Beeren in eigenen Anlagen in Holland und der Türkei.

Auf Grund des sich rasch entwickelnden Marktes für biologische Fruchterzeugnisse, ist die Verfügbarkeit von Rohstoffen für die Verarbeitung in ausreichenden Mengen wichtiger als je zuvor. Diese Situation bedingt eine Konsolidierung und wenn möglich eine Verbesserung der Rohwarenverfügbarkeit.

Ariza BV prüft regelmässig zusätzliche Quellen von Obst und Beeren für die industrielle Verarbeitung. Für die Schaffung eines konsolidierten Lieferantennetzwerks sind Identifizierung und Tiefenanalysierung von potentiellen Lieferanten ausserordentlich wichtig. Als Grundlage für strategische Entscheide braucht Ariza BV externe Expertise für die Evaluation von potentiellen Lieferanten und Lieferketten.

FiBL wurde beauftragt Lieferantenevaluationen und Risikoanalysen in den folgenden Ländern durchzuführen: Argentinien, Brasilien, Mexiko, Costa Rica, PR China, Polen, Ukraine, Spanien, Italien und Türkei. Zusätzlich entwickelt und führt FiBL für wichtige Lieferketten "Improvement Action Plans" aus.

Finanzierung/ Donor

Ariza BV, Netherlands

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
  • Häseli Andreas (Departement für Nutzpflanzenwissenschaften)
  • Weibel Franco
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 65061
Änderungsdatum 12.06.2019
Zurück