Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Auswirkung der Gruppenzusammensetzung und Förderung der Umsetzung der Ebermast

Abstract

Mit dem vorliegenden Projekt sollen Fragen zur Gruppenzusammenstellung bei der Ebermast unter Label-Anforderungen in der Schweinehaltung geklärt werden. Mittels der ethologischen Beobachtungen und der physiologischen Beurteilung soll bewertet werden können, welche Gruppenzusammensetzungen in der Ebermast bezüglich Tierschutz zu bevorzugen sind. Erfasst werden soll zudem, ob es einen Zusammenhang zwischen der Rangordnung einzelner Individuen und auftretendem Ebergeruch bei diesen gibt. Mit der Durchführung des Versuches unter Biobedingungen soll eruiert werden, ob die Anzahl geruchsbelasteter Tiere den Vergleichsergebnissen bisheriger Untersuchungen entspricht.

Eine Plattform für Beratung und Wissensvermittlung wird erstellt. Zusammen mit einem bestehenden Ebermastbetrieb werden Beratungshilfen erarbeitet und Fragen aus der Praxis beantwortet.

Finanzierung/ Donor

Vier Pfoten Schweiz

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 55131
Änderungsdatum 07.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche