Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Auswirkungen von biologisch-dynamischen Präparaten, reduzierter Bodenbearbeitung und Düngung auf Ertrag und Bodenfruchtbarkeit (Frick-Versuch)

Abstract

In diesem Projekt beobachten wir seit Herbst 2002 die Auswirkung einer reduzierten Bodenbearbeitung (flach lockern oder wenden, 5-10 cm tief) im Vergleich zu herkömmlichem Pflügen (15-18 cm tief) in einer Ackerbaufruchtfolge. Wir prüfen auch, ob weitere Faktoren die Adaption der reduzierten Bodenbearbeitung im Biolandbau fördern könnten: Gülle versus Mistkompost/Gülle und biologisch-dynamische Präparate versus keine Präparate können. Dieser Versuch ist eingebettet in den FiBL-Betrieb und wird in enger Zusammenarbeit mit einer Beratungsgruppe aus praktizierenden Landwirten und Beratern durchgeführt. Über die lange Zeit hinweg werden Erträge, Beikrautentwicklung und Effekte auf die Bodenfruchtbarkeit verfolgt. Spezielle Fragestellung werden in anderen Projekte verfolgt, die den Langzeitversuch als Plattform nutzen.

Finanzierung/ Donor
  • Software-AG
  • Mensch-Mitwelt und Erde
  • BLW
  • Coop Fonds für Nachhaltigkeit
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 10004
Änderungsdatum 17.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche