Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Pflanzenmikrobiom Rekrutierung für überlegene Anbausysteme

Projekttitel in der OriginalsprachePlant microbiome recruitment for superior agricultural systems
Abstract

Das übergreifende Ziel von AGRIBIOME ist es, die nachhaltige Pflanzenproduktion durch die Ausnutzung der Mikrobiom-vermittelten Krankheitsresistenz weiter voranzutreiben. Diese Mikrobiom-basierte Ökosystemleistungen sollen dabei durch Bio-Inokulation und Züchtung gesteuert werden. Die Hauptziele von AGRIBIOME sind (a) die Identifizierung mikrobieller Hubs (hochgradig vernetzte Taxa in mikrobiellen Netzwerken), die durch den Pflanzengenotyp reguliert werden und biotischen Stress reduzieren, (b) die Entwicklung molekularer Marker für Pflanzenmerkmale, die mit der Rekrutierung nützlicher Mikroben assoziiert sind, (c) die Etablierung einer neuen Generation von Pflanzenprobiotika, die die Widerstandsfähigkeit von Nutzpflanzen vorhersagbar und konsistent verbessern, und (d) Nutzung von Mikrobiomtechniken zur Vorhersage von Krankheitsresistenzen hin zu Holobiont-basierten Züchtungsprogrammen. Dabei wird AGRIBIOME einen Präzedenzfall für andere Kulturpflanzenarten und Kultivierungsprobleme schaffen, indem es die Kulturpflanze als eine ökologische Einheit betrachtet, die aus der Pflanze und der damit verbundenen mikrobiellen Gemeinschaft besteht (Holobiont-Konzept).

Finanzierung/ Donor
  • Gebert Rüf Stiftung
Projektpartner
  • ETH Zürich - Molecular Plant Breeding
  • ETH Zürich - Sustainable Agroecosystems
  • KWS
  • GZPK - Getreidezüchtung Peter Kunz
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Rolle des FiBL

Projektleitung

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 25081
Änderungsdatum 13.05.2020
Zurück zur Übersicht/ Suche