Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Neu-Denken der Entscheidungssysteme für Antibiotikabehandlungen im Management von Tierprodukten

Projekttitel in der OriginalspracheRethinking of Antimicrobial Decision-Systems in the Management of Animal Production
Abstract

ROADMAP hat zum Ziel, die Verwendung von Antibiotika bei Nutztieren zu überdenken und neue Ansätze auszuprobieren. Das verlangt Kenntnisse über den Kontext, denn für neue Systeme in der Tierhaltung, die für eine Reduktion von Antibiotika notwendig sind, ist ein Umdenken entlang der gesamten Lebensmittelversorgungskette nötig.

Auch wenn es möglich ist, aus erfolgreichen Erfahrungen lernen einzelner zu lernen, es gibt keine "Einheitslösung" zur Reduzierung von Antibiotika. Es werden verschiedene Strategien notwendig sein, die den örtlichen Bedingungen, die durch soziale, wirtschaftliche, technische und institutionelle Variablen definiert sind, Rechnung tragen.

ROADMAP wird innovative konzeptionelle Ansätze entwickeln, und sich innerhalb einer transdisziplinären und multifaktoriellen Perspektive mit der Tiergesundheit zu befassen und bestehende Strategien anpassen, kombinieren und neue Strategien produzieren, um die AMU zu reduzieren.

Der Fokus des Projektes liegt auf den Entscheidungskriterien der Produzentinnen in den verschiedene Produktionssysteme in Europa und in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen.
 

Finanzierung/ Donor
  • Europäische Kommission, Horizon 2020
(Forschungs-)Programm
  • Europäische Kommission, Horizon 2020
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
FiBL-Projektnummer 3517501 - 3517507
Änderungsdatum 21.07.2020
Zurück zur Übersicht/ Suche