Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Gemischte Tierhaltung für eine verbesserte Nachhaltigkeit und Robustheit der Biotierhaltung

Projekttitel in der OriginalspracheMIXEd livestock farming for improved sustaiNABiLity and robustnEss of organic livestock
Abstract

Die Integration von zwei oder mehr Tierarten in den Pflanzenbau oder die Agroforstwirtschaft eines Betriebs bietet potentielle Vorteile, wie z.B. effizientere Weidenutzung und besseres Parasitenmanagement. Allerdings tendieren Bio-Gemischtbetriebe dazu, sich zu spezialisieren. Daher wollen wir (i) Bio-Gemischtbetriebe in Europa charakterisieren, insbesondere deren Grad der Integration zwischen den landwirtschaftlichen Komponenten, (ii) ihre Nachhaltigkeit und Robustheit gegenüber unerwünschten Ereignissen überprüfen, (iii) ihre Leistungen mit denen spezialisierter Betriebe vergleichen und (iv) ihre Robustheit für mögliche klimatische und ökonomische Variabilität simulieren. Wir werden Farm-Simulationsmodelle auf Gemischt-Tierbetriebe ausweiten und die Vor- und Nachteile sichtbar machen. Experimentelle Weideversuche wie die kombinierte Weide von Hühnern und Rindern, Schafen und Rindern sowie Kälbern und Lämmern liefern neue Daten für die Modelle. In einem partizipativen Prozess werden in Zusammenarbeit mit Landwirten Szenarien für mögliche robuste und nachhaltige Gemischtbetriebe entworfen.

Finanzierung/ Donor
  • CORE Organic Cofund
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
FiBL-Projektnummer 50092
Änderungsdatum 11.08.2020
Zurück zur Übersicht/ Suche