Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Die Bedeutung veganer Bioprodukte für die ökologische Landwirtschaft

Abstract

Ziel des Projekts ist es zu ermitteln, welche Bedeutung der Vegan-Trend für den Absatz von Biolebensmitteln erlangen könnte. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse sollen Empfehlungen für Vermarktungsstrategien abgeleitet werden, wie die Akteure der Biobranche auf den Vegan-Trend reagieren können. Hierzu werden zunächst eine Verbraucherbefragung sowie Befragungen von Akteuren aus den Bereichen Lebensmittelherstellung, Lebensmittelhandel und Außer-Haus-Verpflegung durchgeführt. Die Befragungsergebnisse werden in Workshops mit Praktikern aus Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittelhandel und Außer-Haus-Verpflegung diskutiert. Die erarbeiteten Empfehlungen sollen von den Akteuren der Biobranche in die Praxis umgesetzt werden können.

Finanzierung/ Donor
  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
(Forschungs-)Programm
  • BMEL, Bundesprogramm für ökologischen Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)
Projektpartner
  • Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende (nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Rolle des FiBL

Projektkoordination und Projektbearbeitung

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 6705
Änderungsdatum 21.10.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche