Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Tobias Eisenring
(MBA, MSci, MAS)

Departement für Internationale Zusammenarbeit
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-0420
Fax +41 (0)62 865-7273
tobias.eisenring(at)fibl.org

Erfolgreiche BIOFACH für die Ukraine

Elf Unternehmen aus der Ukraine nahmen in diesem Jahr an der der BIOFACH in Nürnberg teil, der weltweit grössten Handelsmesse für biologische Produkte.

Der Stand der Ukraine an der Biofach.

Der Stand der Ukraine wurde vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) realisiert . (Bild: Kateryna Malkova, Information Center Green Dossier)

Die Vertreterinnen und Vertreter der ukrainischen Unternehmen.

Elf ukrainische Unternehmen boten eine breite Palette biologischer Produkte an. (Bild: Danylo Cherkashenko)

(01.03.2016) 

Die ukrainischen Unternehmen boten an der BIOFACH eine breite Palette von Bioprodukten an, darunter Getreide, Hülsenfrüchte und Beeren. Viele der fast 50'000 Messebesuchern interessierten sich für den Stand, da der stetig wachsende Biosektor in der Ukraine neue Möglichkeiten bietet, um den weltweiten Bedarf an biologischen Lebensmitteln zu decken.

So sagt denn auch Sergiy Galashevskyy, der Geschäftsführer der ukrainischen Zertifizierungsstelle Organic Standard: "Durch die Landesgrösse und die weit verbreiteten Schwarzerden hat die Ukraine sehr günstige Produktionsbedingungen. Bislang galten wir als Neuling in der Bioproduktion, doch dank unserer landwirtschaftlichen Erfahrung kann die Ukraine bezüglich des Biolandbaus inzwischen mit anderen Ländern mithalten."

Der Messestand wurde unter anderem vom schweizerisch-ungarischen Projekt "Organic Market Development in Ukraine" unterstützt, welches vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) realisiert wurde.

Weiterführende Informationen

Links

Partner