Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Archiv 2015 » Medienmitteilung

Kontakt

Theresa Rebholz
(Dipl.-Ing. agr. (FH))

Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7219
Fax +41 (0)62 865-7273
theresa.rebholz(at)fibl.org

Kontakt

Franziska Hämmerli
(lic. phil.)

Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7280
Fax +41 (0)62 865-7273
franziska.haemmerli(at)fibl.org

Mein Newsletter-Account

Newsletter-Anmeldung


Datenschutzhinweis: Mit Absenden der eingegebenen Daten akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung des FiBL. Ihre Eingaben werden nur für den Zweck gespeichert, zu dem sie erhoben wurden und solange vorgehalten, wie sie zur Erfüllung des Services nötig sind. Weitere Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 Newsletterabmeldung/ Änderung Ihrer Daten

Medienmitteilung vom 29.09.2015

Argumente für den Biolandbau - FiBL liefert Hintergründe

Der Biolandbau bietet vielfältige Vorteile. Diese hat das Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) in der Publikation "100 Argumente für den Biolandbau" zusammengetragen und mit Forschungsergebnissen, Bioverordnungen und -richtlinien belegt. Ein Flyer mit ausgewählten Argumenten ermöglicht einen raschen Einstieg ins Thema. 2007 erstmals erschienen, wurden die "Argumente" nun komplett überarbeitet.

Cover der Publikation

Der Biolandbau bietet vielfältige Vorteile. Diese hat das FiBL in der Publikation "100 Argumente für den Biolandbau" zusammengetragen.

(Frick, 29.9.2015) Der Konsum von Biolebensmitteln ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Biolandbau ist in aller Munde – und wird teils kontrovers diskutiert. Was spricht eigentlich für diese Landbaumethode, die auch von der Politik gefördert wird? Antworten auf diese Frage liefert die FiBL-Publikation "100 Argumente für den Biolandbau". Unter Mitarbeit von Expertinnen und Experten aus allen Fachgebieten des Instituts ist damit ein umfassendes Argumentarium erschienen, das in 16 Kapiteln die Vorteile der biologischen Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung beleuchtet. Das Feld reicht dabei von Aspekten der Tierhaltung und des Pflanzenbaus über Lebensmittelsicherheit, Biodiversität und Klimaschutz bis hin zu Fragen der Welternährung.

Alle Argumente der 27-seitigen Publikation sind mit Quellen belegt, vor allem durch Forschungsergebnisse, aber auch Schweizer Bioverordnungen und -richtlinien. Aktive Internetlinks erlauben in der kostenlosen Onlineversion einen direkten Zugriff auf eine Vielzahl der Quellen und ermöglichen so eine vertiefende Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik.

Als Kurzversion hat das FiBL einen Flyer mit ausgewählten Argumenten erstellt, der sich beispielsweise gut dafür eignet, Konsumentinnen und Konsumenten an die Thematik heranzuführen. Erstmals 2007 erschienen, wurde die Komplettüberarbeitung der "Argumente" durch die Stiftung Sur-La-Croix finanziell gefördert und die Herausgabe des Flyers zusätzlich durch verschiedene Unternehmen und Organisationen der Biobranche unterstützt.
Beide Publikationen stehen in Deutsch sowie Französisch im FiBL-Shop zum kostenlosen Download zur Verfügung oder können dort als Printversion bestellt werden.

Weitere Informationen

FiBL-Kontakt

Links

Download

Medienmitteilung (82.5 KB)
Medienmitteilung (196.4 KB)