Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Fachseminare für ein nachhaltiges Fleischerhandwerk: regional, ökologisch und vielseitig

Menschen mit Fleisch.

Optimiertes Zerlegen und Zuschneiden ist die Grundlage aller Praxisveranstaltungen. (Foto: FiBL)

Brot mit Mett bestrichen.

Die Verkostung hergestellter Produkte darf nicht fehlen. (Foto: FiBL)

Das Seminarprogramm für das Fleischerhandwerk im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) zeigt sich im Herbst 2017 weiterhin mit starken aktuellen Themen aus den Bereichen Bio und Nachhaltigkeit.

(Frankfurt am Main, 10.10.2017) Von der nachhaltigen Fleischerzeugung, Verarbeitung und tierschutzgerechten Rinderschlachtung bis hin zur Wurstwarenherstellung ohne und mit reduziertem Einsatz von Pökelstoffen: Bereits im ersten Halbjahr 2017 konnte ein reges Interesse an den kostenfreien Weiterbildungsveranstaltungen für das Fleischerhandwerk verzeichnet werden. Im Oktober und November werden weitere Praxisveranstaltungen mit aktuellen Themen für Interessierte aus Biofleischereien und Betrieben, die sich nachhaltig positionieren möchten, angeboten. Zum Abschluss der diesjährigen Seminarsaison im November wird das Seminarprogramm für 2018 erwartet.

Mit einer ausgewogenen Mischung aus zukunftsweisenden und traditionell handwerklichen Schwerpunkten werden die kostenfreien Seminare an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet angeboten. Erfahrene Referenten und Referentinnen aus Praxis und Beratung stimmen die Seminarinhalte individuell auf die Bedürfnisse des ökologischen und nachhaltigen Fleischerhandwerks ab. Zielgruppe sind alle Fachkräfte aus dem Fleischerhandwerk sowie Auszubildende. Die Veranstaltungen werden von der FiBL Projekte GmbH durchgeführt.

Weitere Informationen

Kontakt

Link

fibl.org: Termine und Veranstaltungsdetails

Download

Medienmitteilung (250.0 KB)
Medienmitteilung (742.8 KB)