Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Förderung von unternehmerischen Fähigkeiten von Landwirten

Abstract

Das Projekt untersuchte die ökonomischen, sozialen und kulturellen Faktoren, welche die Entwicklung von unternehmerischem Denken bei Landwirten behindern oder fördern. Es wurden Empfehlungen erarbeitet, wie die sozialen, ökonomischen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen geändert werden müssen, damit Landwirte unternehmerischer werden können. Ausserdem soll aufgezeigt werden, wie Landwirte selber ihre unternehmerischen Fähigkeiten weiterentwickeln können. Die Grundidee besteht in der Überzeugung, dass die Art der unternehmerischen Fähigkeiten abhängig ist von der strategischen Orientierung des Betriebes.

Neben den Empfehlungen wird ein Diagnoseinstrument entwickelt, mit welchem Landwirte sich selber bezüglich ihrer Betriebsstrategien und unternehmerischen Fähigkeiten positionieren können.

Offizielle Projektwebsite

http://www.esofarmers.org

(Forschungs-)Programm
  • Europäische Union, 6. Forschungsrahmenprogramm
Projektpartner
  • University of Wales, CARDIFF
  • Research Institute of Pomology and Floricuture
  • University of Helsinki
  • Stichting Dienst Landbouwkunding Onderzoek
  • University of Lincoln
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
  • Rudmann Christine
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Rolle des FiBL

Koordinator

FiBL-Projektnummer 35003
Änderungsdatum 14.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche