Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Erhaltung der dunklen Bienen durch eine extensive bienengemässe Bioimkerei

Abstract

Die dunkle Biene Apis mellifera mellifera ist eine sehr alte Bienenrasse, die sich über Jahrtausende an die lokalen Verhältnisse angepasst hat. Sie kann daher auch in rauem Klima gut überwintern und erbringt einen ausgewogenen Honigertrag. Ihre lokale Stärke zeigt sich zudem an ihrer auch bei niedrigen Temperaturen ausgeprägte Flugkraft. Die Winterbrutpause und die Brutpausen bei Trachtmangel behindern die Entwicklung der gefürchteten Varroa-Milben, was heute wieder interessant ist.

Nach Aussagen der Züchter kann man dunkle Bienen in der Schweiz heute nur erfolgreich halten, wenn der Imker Reinzuchtmerkmale beachtet und von Züchtern kauft. Dadurch entstehen evtl. gewisse Einseitigkeiten, wie der Verlust der Vitalität.

Die Basis für den Erhalt der dunklen Biene ist dadurch klein, weil sie sich auf die Arbeit der Reinzüchter beschränkt. Gerade um diesen Verlust der Vitalität zu umgehen und die Zucht auch für den normalen Imker zu ermöglichen, wäre eine Basiszucht für den Erhalt und die Stabilisierung des Bestandes wichtig.

Bei einer extensiven bienengemässen Bioimkerei ist der natürliche Schwarmprozess das wichtigste Element, um die Bienenvölker zu vermehren und zu erhalten. Das heisst, dass die Bienengenerationen, die sich dort entwickeln, nicht reinrassig sind. Nach Erfahrungen der bienengemässen Imkerei besteht Zucht aus den Elementen Zuchttechnik und Zuchtauslese. Schwarmköniginnen garantieren hier die beste natürliche Qualität.

Aufgrund von oben erwähnten Aspekten möchte man im Rahmen dieses vierjährigen Projektes folgende Fragen beantworten:

  • Kann man in einer extensiven bienengemässen Bioimkerei reinrassige dunkle Bienen züchten?
  • Welche Zuchttechnik und Zuchtauslesemethoden kann man entwickeln, oder einsetzen, um die Erhaltung der dunklen Bienen in einer extensiven bienengemässen Imkerei zu gewährleisten?
  • Kann man durch das Element einer guten Auslese die Vitalität fördern, oder zumindest erhalten?
  • Kann dies jeder praktizieren?
Detaillierte Projektbeschreibung

Mit dem Ziel, die dunklen Bienen zu erhalten, hat das Projekt folgende Projektziele:

  • Entwicklung eines Zuchtkonzepts unter einer extensiven bienengemässen Bioimkerei.
  • Entwicklung und Implementierung von Selektionskriterien, um das Bienenvolk als ganzer Organismus mit seiner Vitalität und seinen Bedürfnissen in Betracht zu ziehen.
  • Beobachten, Vergleichen und Vermehrung von dunklen Bienen an verschiedenen Standorten.
  • Stärkung der Basiszucht für die dunkle Biene, indem jeder selbst sie vermehren kann.
  • Verbesserung der Verbreitung der dunklen Biene und Erhöhung ihrer Attraktivität.
Finanzierung/ Donor
  • ALDI SUISSE AG
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
FiBL-Projektnummer 65149
Änderungsdatum 21.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche