Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Förderung der Nachhaltigkeit in Produktion und Handel mit Rohstoffen, Spezialkulturen und tropischen Produkten (RaMHOT): Bewertung der Auswirkungen von Zertifizierungssystemen auf das landwirtschaftliche Einkommen, einschließlich der ländlichen Entwicklun

Projekttitel in der OriginalspracheFostering sustainability in production and trade of raw materials, horticulture and tropical products (RaMHOT): assessing the impact of certification schemes on farm incomes, inclusive rural development and market access
Abstract

Ziel des Projekts ist es, die Diskussion unter den wichtigsten Interessengruppen der RaMHOT-Wertschöpfungskette darüber zu fördern, wie die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in den verschiedenen Branchen gestärkt werden kann. Zu diesem Zweck bewertet die Studie Produkt- und Verarbeitungsstandards und fördert Zertifizierungssysteme, die effizient und kostengünstig sind. Die Studie soll die Interessensgruppen informieren und die nachhaltigen Wertschöpfungsketten sowohl auf lokaler, nationaler als auch auf globaler Ebene unterstützen. Konkret geht es um landwirtschaftliche Einkommen, Marktzugang und ländliche Entwicklung.

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
  • Willer Helga (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
FiBL-Mitarbeitende
  • Kemper Laura (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
  • Lernoud Julia (Departement für Internationale Zusammenarbeit)
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 55311
Änderungsdatum 24.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche