Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Unterstützungsinitiative für Biologische Landwirtschaft (OASI) Armenia

Projekttitel in der OriginalspracheOrganic Agriculture Support Initiative (OASI) Armenia
Abstract

Bei der Unterstützungsinitiative für Biologische Landwirtschaft (Organic Agriculture Support Initiative - OASI) handelt es sich um ein Projekt der Europäischen Union, das von der Austrian Development Agency (ADA), der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, kofinanziert wird. Das Hauptziel der Initiative ist der weitere Ausbau biologischer Landwirtschaft in Armenien. Der anfängliche Erfolg der Bio-Produkte auf heimischen und internationalen Märkten wird durch die Verbesserung regulatorischer Rahmenbedingungen sowie umfassende Marketing-Unterstützung gesteigert

Das OASI Projekt verlinkt armenische KonsumentInnen mit interessierten europäischen und internationalen Unternehmen. Außerdem erhalten armenische Bio-ProduzentInnen die Möglichkeit, bei internationalen biologischen Handelsmessen mitzuwirken. Zusätzliche Unterstützung wird in Form von Erweiterungs- und Zertifizierungsmaßnahmen durch nachfragegesteuerte Schulungen und die Stärkung bereits existierender Organisationen geleistet. Finanzieller Rückhalt, Trainings und Materialbeschaffung für Bauernverbände, Kooperativen, die verarbeitende Produktion und weitere AkteurInnen auf der Wertschöpfungskette werden ebenso bereitgestellt und führen zu einer erheblichen Steigerung biologischer Stakeholder und Erträge.

Finanzierung/ Donor
  • Europäische Union
(Forschungs-)Programm
  • Sonstige Programme
Projektpartner
  • Austrian Development Agency (ADA)
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
Rolle des FiBL

Unterstützung bei der Gründung und Betreuung einer armenischen Biovereinigung

FiBL-Projektnummer 65168
Änderungsdatum 31.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche