Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Evaluierung des Projektes „Entwicklung und Validierung eines Prüfkonzeptes zum Einsatz nachhaltig erzeugter Lebensmittel in der Schulverpflegung“

Abstract

Im Rahmen des Projektes „Entwicklung und Validierung eines Prüfkonzeptes zum Einsatz nachhaltig erzeugter Lebensmittel in der Schulverpflegung“ soll ein Prüfkonzept entwickelt und validiert werden, mit dessen Hilfe die Umsetzung eines vertraglich vereinbarten Einsatzes von nach etablierten Nachhaltigkeitsstandards erzeugten Lebensmitteln in der Schulverpflegung hinsichtlich Art und Menge überprüft werden kann. Im Fokus wird exemplarisch der Aspekt der ökologischen Erzeugung der im Mittagsverpflegungsangebot von Schulen verwendeten Lebensmittel stehen. Zielgruppe des Projektes sind die Schulträger bzw. Sachaufwandsträger als Verantwortliche für die Schulverpflegung. Das zu entwickelnde Prüfkonzept soll so ausgestaltet werden, dass aufbauend auf eine Pilotphase im Bundesland Berlin eine bundesweite Nutzung möglich ist. Um die Schlüssigkeit des zu entwickelnden Prüfkonzeptes und den Nutzen für die Praxis zu prüfen, findet eine Evaluierung statt.

Finanzierung/ Donor
  • Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin
Projektpartner
  • Auftraggeber: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
Rolle des FiBL

Evaluation

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 6804
Änderungsdatum 21.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche