Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Auf Augenhöhe: Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis der ökologischen und nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft

Detaillierte Projektbeschreibung

Das Projekt ermöglicht themenübergreifende und -spezifische, methodisch vielfältige Veranstaltungen, die die Bereiche umweltgerechter Pflanzenbau, tiergerechte Haltungssysteme sowie nachhaltige Verarbeitungs- und Vermarktungssysteme für hochwertige Agrarprodukte abdecken. Die Veranstalter bereiten das aktuelle Wissen aus BÖLN-Projekten und anderen relevanten Quellen für die Praktiker zielgruppengerecht auf. Der Forschungsbedarf aus Praktiker- und Beratersicht wird im Rahmen der Veranstaltungen erhoben. Durch die Nutzung neuer Formate und Medien werden Multiplikatoren geschult, bestehende Netzwerke werden ausgeweitet und intensiviert. Die weitere Vernetzung der Akteure, auch im internationalen Kontext, wird forciert. Es wird eine Forschungsempfehlung erarbeitet.

Finanzierung/ Donor
  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
(Forschungs-)Programm
  • BMEL, Bundesprogramm für ökologischen Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)
Projektpartner
  • Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)
  • Bioland e.V
  • Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.
  • Ökoberatungsgesellschaft mbH
  • Forschungsring e.V.
  • Gäa e.V.
  • Biopark e.V
  • Stiftung Ökologie und Landbau
  • Ecovin e.V.
  • DLG e.V.
  • BÖLW e.V. mit KTBL e.V.
  • Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende (nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Rolle des FiBL

Durchführung der Begleitforschung

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 6502
Änderungsdatum 03.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche