Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Öko-Feldtage 2017

Abstract

Vom 21. bis 22. Juni 2017 finden erstmals bundesweite Öko-Feldtage auf der Domäne Frankenhausen nahe Kassel statt. Die Veranstaltung ist Treffpunkt für Ökolandwirte und Landwirte, die sich für eine Umstellung interessieren. Teilnehmer und Aussteller tauschen Erfahrungswerte aus, bekommen neue Ideen und Informationen. Die hessische Staatsdomäne Frankenhausen als Mitveranstalter zeigt ihre Versuchsfelder und ist Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung. Geplant sind Aussteller aus folgenden Bereichen: Landtechnik, Saatgut, Betriebsmittel, Vermarktung, Forschung, Ausbildung, Beratung, Kontrolle, Verbände. Regionale Bio-Gastronomie, zwei Fachforen wie auch ein vielfältiges Kulturprogramm bieten den Rahmen der Veranstaltung.

Offizielle Projektwebsite

www.oeko-feldtage.de

Finanzierung/ Donor
  • Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)
  • Landwirtschaftliche Rentenbank
  • dennree GmbH
Projektpartner
  • Stiftung Ökologie & Landbau
  • Universität Kassel mit der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen
Projektbeirat
  • Ute Williges (LLH),
  • Claudia Hof-Kautz (LWK NRW),
  • Werner Vogt-Kaute (Naturland),
  • Oliver Alletsee (Bioland),
  • NN (demeter)
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende (nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Rolle des FiBL

Konzeption, Planung, Koordination

Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 4602
Änderungsdatum 29.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche