Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Schädlingsregulierung im insektizidfreien Rapsanbau

Abstract

Raps ist eine Kultur, die von vielen Schädlingen befallen wird. Die Möglichkeiten zur Regulierung dieser Schädlinge sind im Bioanbau sehr beschränkt. Besonders der Rapsglanzkäfer (Meligethes aeneus) kann in gewissen Jahren die Ernte fast vollständig vernichten. In einem mehrjährigen Projekt werden verschiedene Ansätze zur Regulierung der Rapsglanzkäfer untersucht:

(1) die Anwendung von Gesteinsmehlen, sowie

(2) der Einsatz von Krankheitserregern des Rapsglanzkäfers. Zudem soll

(3) eine engmaschige Überwachung der Käfer im zeitigen Frühjahr eine verbesserte Befallsprognose ermöglichen.

(4) In Zusammenarbeit mit den Biorapsproduzenten werden zudem die anbautechnischen Parameter erhoben und in ihren Auswirkungen auf den Käferbefall analysiert.

Finanzierung/ Donor
  • Bio Suisse (Knospe-Ackerbau-Beiträge)
  • IP-SUISSE
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
  • Clerc Maurice (Departement Westschweiz)
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Forschungsschwerpunkte
  • Entomology & Agroecology (Departement für Nutzpflanzenwissenschaften)
  • Training (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
FiBL-Projektnummer 25010
Änderungsdatum 13.06.2019
Zurück