Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Mischkultur Fribourg

Projekttitel in der OriginalspracheCultures Associées Fribourg
Abstract

Das FiBL führt von 2015-2017 in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg (LIG) und anderen lokalen Akteuren bei einem Freiburger Biobauern Anbauversuche zu Mischkulturen durch. Die Ergebnisse werden mit Feldbesuchen, über das Internet, Artikel und Kurse kommuniziert. Dieses Projekt wird im Rahmen des Bio-Aktionsplans des Kantons Fribourg realisiert. Dank der ermutigenden Resultate im FiBL-Versuchsnetz seit 2009 und der Kooperation mit den Akteuren der Wertschöpfungskette hat sich der Mischkulturanbau verbreitet. Die AP 2014-17 anerkennt die Mischkulturen mit Lupinen, Ackerbohnen und Erbsen. Die gebräuchlichsten Kombinationen sind Erbsen/Gerste und Hafer/Ackerbohnen.
Andere Kombinationen werden getestet oder sind bereits in Verwendung. Allerdings sind hier noch viele technische Fragen offen.

Finanzierung/ Donor
  • Kanton Fribourg
(Forschungs-)Programm
  • Sonstige Programme
Projektpartner
  • Landwirtschaftliches Institut des Kantons Fribourg (LIG)
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
  • Clerc Maurice (Departement Westschweiz)
(nicht verlinkte Personen sind ehemalige FiBL-Mitarbeitende)
Forschungsschwerpunkte
FiBL-Projektnummer 55231
Änderungsdatum 29.07.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche