Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Nachhaltige Ernährungssysteme

Das FiBL Österreich hat es sich zum Ziel gesetzt, interessierten Konsumentinnen und Konsumenten fundierte, spannende und umfassende Informationen rund um die biologische Landwirtschaft zur Verfügung zu stellen. Im Mittelpunkt steht der Wissensaustausch mit Konsumentinnen und Konsumenten. Es geht darum, ins Gespräch zu kommen und abseits von Werbebildern, Emotionen und Klischees für fundiertes "Bio-Wissen" zu sorgen.

Neben unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten – von Verkostungen bis Wissensmärkten - kreiert das Team gemeinsam mit Kulturwissenschafterinnen und Designern Visualisierungen, Kurzfilme und Informationsmaterialien.

Interessierte Konsumentinnen und Konsumenten finden relevante Informationen rund um die biologische Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion unter www.bio-wissen.org und www.biodreinull.at.

Schule des Essens

Mit der Schule des Essens wird ein Konzept der Ernährungsbildung realisiert, das ein Schulprojekt und eine Studie ist. Ziel ist einerseits, die Beschäftigung mit dem „guten Essen“ innovativ und flächendeckend für alle österreichischen Schülerinnen und Schüler voranzutreiben und andererseits Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu informierten, kompetenten, selbstbestimmten und gesunden Esserinnen und Essern mit Sinn für Genuss und Nachhaltigkeit zu begleiten. Das erfolgt inhaltlich umfassend und methodisch innovativ. Zentraler Lernort ist die Küche.
Weitere Informationen unter www.schuledesessens.at

Heroes4Future

Heroes4Future ist ein eintägiger, geführter Erfahrungsprozess für Menschen, die ihren Ernährungs- und Lebensstil enkeltauglich gestalten wollen. Im Mittelpunkt stehen unsere Emotionen, die uns in tiefgreifenden Wandlungsprozessen entweder vorwärtsbringen oder zum Verharren im Gewohnten veranlassen. Heroes4Future basiert auf einem universalen Muster, das ein metaphorisches Erklärungsmodell für Veränderung darstellt. Dieses liegt bis heute den meisten Mythen, Geschichten und Filmen zugrunde.
Ziel des Workshops ist eine Bewusstseinsbildung, die das Wissen über ökologische und gesellschaftliche Zusammenhänge, Alltagsroutinen, sowie die eigene Persönlichkeitsentwicklung verknüpft.

Weitere Informationen

Kontakt

Links