Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Samtfleckenkrankheit bei Tomaten

Informationen zu Krankheitsbild, Kulturführungsmaßnahmen, Pflanzenschutz, und Resistenzzüchtungen im biologischen Tomatenanbau
Beschreibung

Informationen zu Krankheitsbild, Kulturführungsmaßnahmen, Pflanzenschutz, und Resistenzzüchtungen im biologischen Tomatenanbau
Inhalt:

  • Die Samtfleckenkrankheit der TomateKulturführungsmaßnahmen zur Vorbeugung bzw. Eindämmung eines Samtfleckenbefalls
  • Laboruntersuchung über die Wirkung ausgewählter in der biologischen Landwirtschaft eingesetzter Präparate auf die Entwicklung des Erregers der Samtfleckenkrankheit bei Tomate
  • Bekämpfung der Samtfleckenkrankheit (Passalora fulva) im geschützten biologischen Tomatenanbau
  • Pimp my Paradeiser - Partizipative Resistenzzüchtung im Rahmen der Arbeitsgruppe Bauernparadeiser     

Die Broschüre ist kostenlos und kann als Druckversion gegen Berechnung der Versandkosten am FiBL Österreich bestellt werden.                                            
Bestellungen von gedruckten Exemplaren richten Sie bitte an FiBL Österreich, an die folgende E-Mail-Adresse: info.oesterreich(at)fibl.org.
Über Versandkosten und weitere AGB des FiBL Österreichs informieren wir Sie nach Ihrer Anfrage.

Seiten 24
Autoren Gerhard Bedlan, Alexandra Depisch, Philipp Lammer, Markus Renner, Kerstin Wagner
Herausgeber Ländliches Fortbildungsinstitut Österreich
Erscheinungsjahr 2018
Auflage 1. Auflage
Reihe Merkblatt
Sprache Deutsch
Bestellnummer 2018
Zurück zur Übersicht