Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Abfalter Andreas
(M.Sc.)

FiBL
Doblhoffgasse 7/10
A-1010 Wien

andreas.abfalter(at)fibl.org

Biokompetenzzentrum Schlägl
Schaubergstraße 2
A-4160 Schlägl
Telefon +43 (0)732 7720 - 34123

Praxisleitfaden zur abgestuften Grünlandbewirtschaftung erschienen

Das Konzept der abgestuften Wiesenbewirtschaftung nach Walter Dietl ermöglicht sowohl eine zeitgemäße ertragsbetonte Grünlandbewirtschaftung als auch die Förderung der Artenvielfalt am Betrieb.

(29.04.2019) 

Ziel dieses Konzeptes ist die differenzierte Bewirtschaftung des Grünlandes, um eine entzugsorientierte Versorgung auf allen Flächen gewährleistet zu können. Dadurch können nutzungsangepasste Pflanzenbestände etabliert und erhalten werden – auf den ertragsbetonten Flächen als auch auf extensiven Wiesen.

Das Ziel des dreijährigen EIP-AGRI-Projekts "Nachhaltige Grünlandbewirtschaftung durch abgestuften Wiesenbau" (2016-2018) war die Umsetzung des abgestuften Wiesenbaus auf 13 Modellbetrieben in der Region Mühlviertel (Oberösterreich) und den angrenzenden Bezirken zu erproben und damit zur Etablierung der abgestuften Grünlandbewirtschaftung als nachhaltige Bewirtschaftungsform beizutragen.

Projektpartner waren das Biokompetenzzentrum Schlägl, das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Österreich), Birdlife Österreich, Bio Austria sowie landwirtschaftliche Betriebe. Weiters waren die Landwirtschaftskammer Oberösterreich, die HBLFA Raumberg-Gumpenstein und der Maschinenring Oberöstereich in das Projekt eingebunden.

Dieser kürzlich erschienene Ratgeber entstand im Rahmen des Projekts und soll Betrieben und Beratern als Leitfaden bei der Umsetzung einer abgestuften Wiesenbewirtschaftung und dabei auftretenden Entscheidungen dienen.

Weitere Informationen

Kontakt

Andreas Abfalter, FiBL Österreich/Biokompetenzzentrum Schlägl

Links