Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Thomas Bernet
(Dr. Dipl. Ing. Agr. ETH)

Departement für Internationale Zusammenarbeit
Leitung Gruppe Marktentwicklung
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-1710
Mobile +41 (0)76 344-5035
Fax +41 (0)62 865-7273
thomas.bernet(at)fibl.org

Flächenerträge von Palmöl und Schweizer Rapsöl im Vergleich

Eine neue Studie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL zeigt, dass herkömmliche Ölpalm-Plantagen mehr als doppelt so viel Öl pro Fläche produzieren als Schweizer Raps. Doch wie relevant ist dies für die Schweizer Palmöldiskussion?

(12.09.2018) 

In der aktuellen Diskussion über den Einsatz und Ersatz von Palmöl werden oft die Flächenerträge als wichtiges Argument herangezogen. Denn auf Ölpalm-Plantagen wird generell mehr Öl pro Hektar erzeugt als beim Anbau von Ölsaaten oder Leguminosen. Doch wie sieht dieser Vergleich für den Schweizer Kontext aus, für konventionellen und biologischen Raps?

Das FiBL hat die jeweiligen Ertragsunterschiedskoeffizienten berechnet und argumentiert, dass angesichts der negativen sozialen und ökologischen Begleiterscheinungen, welche der Ölpalmenanbau und dessen Ausdehnung mit sich bringt, die grössere Flächenproduktivität von Palmöl als einziges Kriterium unzureichend ist für die politische Diskussion. Um die Nachhaltigkeitswirkungen im Zusammenhang mit dem Ölpalmenanbau zu verbessern, drängen sich diversifizierte Anbausysteme auf.

Weitere Informationen

Kontakt

Thomas Bernet, FiBL Schweiz

Link

orgprints.org: Kurzbericht "Flächenerträge von Schweizer Rapsöl und Palmöl im Vergleich"