Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Medienmitteilung

Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt

Die Baumwollausstellung "Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt" wird vom 10. August – 29. September 2019 im Botanischen Garten in Zürich gezeigt.

Kontakt

Monika Messmer
(Dr. sc. agr)

Departement für Nutzpflanzenwissenschaften
Leitung Gruppe Pflanzenzüchtung
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-0443
Fax +41 (0)62 865-7273
monika.messmer(at)fibl.org

Kontakt

Amritbir S. Riar
(Dr.)

Departement für internationale Zusammenarbeit
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7288
Fax +41 (0)62 865-7273
amritbir.riar(at)fibl.org

Kontakt

Seraina Vonzun
(M.Sc)

Departement für Nutzpflanzenwissenschaften
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-0490
Fax +41 (0)62 865-7273
seraina.vonzun(at)fibl.org

Medienmitteilung vom 09.08.2019

Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt – Baumwollausstellung im Botanischen Garten der Universität Zürich

Wissen Sie woher Ihr T-Shirt kommt? Auf einem Rundgang durch unsere Baumwollausstellung sehen Sie, wie aus feinen Samenhaaren farbenfrohe Textilien werden. Hier erleben Sie die Vielfalt der Baumwollarten, folgen dem Weg der Baumwollverarbeitung, sehen die Schattenseiten der Textilbranche und Lösungsansätze für mehr Nachhaltigkeit. Die Baumwollausstellung "Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt" wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL organisiert und vom 10. August – 29. September 2019 im Botanischen Garten in Zürich gezeigt.

Amerikanische Baumwolle (Gossypium hirsutum) zur Blüte. (Foto: FiBL, Monika Messmer)

Traditionelle Baumwolle (Gossypium arboreum) zur Blüte. (Foto: FiBL, Monika Messmer)

Amerikanische Baumwolle (Gossypium hirsutum) mit Faserkapseln. (Foto: FiBL, Monika Messmer)

Traditionelle Baumwolle (Gossypium arboreum) mit Faserkapseln. (Foto: FiBL, Matthias Klaiss)

Indische Bäuerinnen selektieren die besten amerikanischen Baumwollpflanzen. (Foto: FiBL, Monika Messmer)

Indische Bäuerinnen selektieren die besten traditionellen Baumwollpflanzen (G. arboreum). (Foto: FiBL, Monika Messmer)

Anlieferung der Baumwolle nach der Ernte. (Foto: FiBL, Monika Messmer)

(Frick, 9. August 2019) Im Zentrum der Ausstellung steht die Baumwollpflanze. Ausgehend von dem aktiven Erleben der Pflanze sollen die Besucher sensibilisiert werden für den Zusammenhang zwischen der Pflanze und unserer Kleidung. Der Weg vom Saatgut zu Anbau, Ernte, Verarbeitung bis zum fertigen T-Shirt wird aufgezeigt. Dabei werden auch der Ressourcenverbrauch, die damit einhergehenden Umweltauswirkungen und die sozialen Aspekte der Textilwertschöpfungskette dargestellt.

Die Ausstellung hat einen speziellen Fokus auf der Bedeutung der genetischen Vielfalt für die Anpassung an den Klimawandel und auf der lokalen Saatgutsouveränität, damit Kleinbauern unabhängig und handlungsfähig bleiben. Die Ausstellung will sensibilisieren für unsere eigene Verantwortung für einen nachhaltigeren Textilkonsum.

Organisiert wird die Baumwollausstellung vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten der Universität Zürich im Rahmen des Biobaumwollzüchtungsprojekts "Seeding the Green Future". Dieses Projekt wird unterstützt durch die Stiftung Mercator Schweiz und die Branchenorganisation Organic Cotton Accelerator (OCA). Das Team des Botanischen Gartens hat die Baumwollpflanzen angezogen und betreut die lebende Ausstellung. Ausserdem bieten sie Führungen für Schulklassen an.

Highlights der Ausstellung "Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt"

  • Baumwollpflanzen zum Anfassen
  • Führungen für Schulklassen inkl. Unterrichtsmaterial
  • T-Shirts mit Denkanstössen
  • Baumwoll-Quiz mit Verlosung und Preisverleihung
  • Kinderecke

Symposium zur partizipativen Forschung für Innovationen in der Landwirtschaft am 28. & 29. August

Das Symposium findet am 28. – 29. August 2019 (in Englisch) im Hörsaal 1 des Botanischen Gartens in Zürich statt. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.sgf-cotton.org

20. Lange Nacht der Zürcher Museen am 7. September

Am 7. September 2019 bleibt die Ausstellung von 18 bis 2 Uhr geöffnet. Es erwarten Sie indischer Tanz, indisches Essen und abwechslungsreiche Führungen. Detailprogramm siehe unter https://langenacht.ch

Finissage mit Preisverleihung und Pflanzenverkauf am 29. September

Am 29. September 2019 um 14 Uhr findet die Preisverleihung des Baumwollquiz statt mit anschliessendem Pflanzenverkauf.

Öffnungszeiten der Baumwollausstellung im Botanischen Garten der Universität Zürich: 10. August – 29. September 2019, täglich 09:30 – 16:45 Uhr

Weitere Informationen

FiBL-Kontakt

Kontakt Botanischer Garten

Tel. +41 44 634 84 61, botanischer.garten(at)systbot.uzh.ch für Anmeldung von Schulbesuchen.

  • bg.uzh.ch: Webseite des Botanischen Gartens

Hintergrund

Hintergrund zum Baumwollzüchtungsprojekt "Seeding the Green Future" (332.4 KB)

Quiz

docs.google.com: Baumwoll-Quiz

Video

Informationen zu den Biobaumwollprojekten des FiBL

Dokumente

Download

Medienmitteilung (816.6 KB)
Medienmitteilung (1.7 MB)