Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Zukunftsweisend kochen

Seminarteilnehmer beim Zubereiten eines Gerichtes

Im Mittelpunkt der praxisnahen Seminare steht der Einsatz von ökologisch und nachhaltig erzeugten Produkten. (c) FiBL Projekte GmbH

Kohlrabicarpaccio mit gerösteten Kürbiskernen

Nachhaltig genießen mit Kohlrabicarpaccio: aus überwiegend regionalen Zutaten wie Kohlrabi, Apfelbalsamico, gerösteten Kürbiskernen und Schnittlauchröllchen lässt sich eine ebenso einfache wie köstliche Vorspeise zubereiten. (c) FiBL Projekte GmbH

Köchinnen und Köche können sich im Rahmen der kostenfreien Seminarreihe ‚Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!’ weiterbilden.

Die Veranstaltungen werden nach der Sommerpause in den kommenden Monaten weitergeführt.

(Frankfurt am Main, 19.09.2013) In der Außer-Haus-Verpflegung hat Nachhaltigkeit einen zunehmenden Stellenwert: Ob bei der Verwendung regional erzeugter Lebensmittel, der Verarbeitung von extensiv erzeugtem Fleisch, dem Angebot saisonaler vegetarischer Gerichte oder dem Einsatz von Biolebensmitteln. Die Qualifizierungsseminare für Köchinnen und Köche machen mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis Appetit auf nachhaltige Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Regionale Frühstückskomponenten, Fleisch von Tieren aus tiergerechter Haltung und die vegetarische bzw. vegane Küche sind dabei nur eine Auswahl der kommenden Highlights.

Die Seminare werden im Auftrag des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) von der FiBL Projekte GmbH in Zusammenarbeit mit Praxispartnern wie Verbänden, Einzelbetrieben oder Berufsschulen durchgeführt.

Das vollständige Seminarprogramm ist online einsehbar unter   
www.oekolandbau.de/grossverbraucher/weiterbildung/.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Kostenpauschale erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

Weitere Informationen

Kontakt

Link

oekolandbau.de: Seminarprogramm

Download

Medienmitteilung (86.7 KB)
Medienmitteilung
Bild 1 (194.8 KB)
Bild 2 (248.6 KB)