Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

US-Botschafter und Aargauer Regierungsrat besuchen das FiBL

V.l.n.r: FiBL-Stiftungsrat Dr. Bernard Lehmann, FiBL-Direktor Marc Schärer, Landammann Dr. Markus Dieth, FiBL-Stiftungsratspräsident Martin Ott, FiBL-Direktor Knut Schmidtke, US-Botschafter Edward T. McMullen, FiBL-Direktor Dr. Lucius Tamm, Regierungsrat Jean-Pierre Gallati, Staatsschreiberin Vincenza Trivigno. (Foto: FiBL, Andreas Basler)

Am Freitag, den 16. Oktober 2020 hatte das FiBL Schweiz die Ehre, Herrn Edward T. McMullen, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in der Schweiz, und die Mitglieder des Regierungsrates des Kantons Aargau, Dr. Markus Dieth, Jean-Pierre Gallati und Vincenza Trivigno, am FiBL in Frick zu begrüssen.

Die FiBL-Direktoren Knut Schmidtke, Lucius Tamm und Marc Schärer stellten das Institut und dessen Forschungs- und Beratungsarbeit vor und führten den Botschafter und die Regierungsräte auf einen Rundgang durch das Forschungsinstitut.

Wir freuen uns sehr über das Interesse des Botschafters an der biologischen Landwirtschaft, deren Erforschung und Entwicklung. Der Meinungsaustausch war sehr inspirierend. Bekanntlich besteht in den USA der weltweit grösste Markt für Bioprodukte. Nicht zuletzt deshalb hofft das FiBL auch auf einen strategischen Ausbau der Forschungskooperationen zwischen den USA und der Schweiz im Bereich des biologischen Landbaus und nachhaltiger Ernährungssysteme.

Weitere Informationen

Kontakt

  • Knut Schmidtke, Direktor für Forschung, Extension & Innovation, FiBL Schweiz
  • Lucius Tamm, Direktor für Kooperationen, FiBL Schweiz
  • Marc Schärer, Direktor für Finanzen & Administration, FiBL Schweiz