Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Qualitäts- und Herkunftssicherung - welche Möglichkeiten gibt es?

Glaubwürdigkeit und Rückverfolgbarkeit sind in der ökologischen Lebensmittelproduktion elementare Fragestellungen. Zwei Sourcingthemenfelder stechen dabei - auch bedingt durch die teilweise Rohwarenknappheit - aktuell besonders heraus: die Qualitäts- und Herkunftssicherheit der Bio-Rohstoffe.

Leitende Mitarbeiter und Qualitätsbeauftragte in der ökologischen Lebensmittelproduktion informieren sich in diesem Tagesseminar über technische Möglichkeiten des Biolieferanten-Managements. Ein Bio-Unternehmen berichtet von seinen Erfahrungen. Austausch und Diskussion unter den Teilnehmenden sind ebenso ein zentraler Punkt wie die Entwicklung von unternehmensnahen Perspektiven in diesem Bereich.

Das Seminar wird von der Bio-Stadt Hamburg mit unterstützt.

Informationen zum Workshop sowie der Anmeldebogen stehen für Sie unter der Rubrik „Download“ zur Verfügung.

Eine Anmeldung zur Fortbildung ist bis spätestens Montag, 28.08.2017, möglich.

  • Per E-Mail: Ausgefüllten Anmeldebogen an seminare(at)fibl.org
  • Per Fax: Ausgefüllten Anmeldebogen an +49 6322 98970-1 senden.

Weitere Informationen

Kontakt

Marion Röther

Download

Infoblatt mit Anmeldebogen (365.8 KB)