Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Preis für Bachelorarbeit gegen die Kirschessigfliege verliehen

Die Abbildung zeigt ein Gitter, auf welchem Heidelbeeren in Reihen angeordnet sind. Die Reihen sind mit den verschiedenen Behandlungen beschriftet.

Versuchsaufbau. (Foto: FiBL, Timo Strack)

Die Abbildung zeigt einen älteren Mann, welcher einem jüngeren Mann ein Dokument überreicht.

Verleihung des Rheingauer Volksbank Preises. (Foto: Hochschule Geisenheim)

Der mit 1000 Euro dotierte Rheingauer Volksbank Preis, der für besonders gute Abschlussarbeiten verliehen wird, wurde letzte Woche an Timo Strack vergeben.

Timo Strack studierte Weinbau an der Universität Geisenheim und führte die Versuche für seine Bachelorarbeit am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) durch: Innerhalb von nur einem Monat erhob Timo Strack umfangreiche Daten in Laborversuchen: er prüfte 28 verschiedene biologische Insektizide mit jeweils drei verschiedenen Methoden auf ihre Wirkung gegen die Kirschessigfliege Drosophila suzukii. In diesen Versuchen erwiesen sich Kaolin und Löschkalk als besonders vielversprechend für die Bekämpfung der Kirschessigfliege. 

Weitere Informationen 

Kontakt

Claudia Daniel, FiBL Schweiz

Links