Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Praxisorientierte Seminare für das Fleischerhandwerk

Fleischer beim Zerlegen einer Schweinehälfte

Zerlegung und Zuschnitt vor der Weiterverarbeitung zu Qualitätsprodukten (Bild: FiBL Projekte GmbH).

Seminarteilnehmer bei der Wurstherstellung

Herstellung hochwertiger Hausmacher-Wurstwaren durch Warmfleischverarbeitung (Bild: FiBL Projekte GmbH).

Die Seminarreihe „Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!“ wird 2015 fortentwickelt und bietet wieder zahlreiche Impulse für die Zukunft des Fleischerhandwerks. Für Betriebsleiter und Mitarbeiter in handwerklichen Fleischereien sind diese kostenfreien Qualifizierungsmaßnahmen ein aktuelles und auf sie spezifisch abgestimmtes Fortbildungsangebot.

(Frankfurt am Main, 05.05.2015) Immer mehr Verbraucher legen Wert auf tiergerecht, nachhaltig und ökologisch erzeugte Fleischprodukte. Fleischereibetriebe haben deshalb die Möglichkeit, mit regionaler Wertschöpfung, tierschutzgerechter Schlachtung und traditioneller handwerklicher Herstellung zu punkten.

Die Qualifizierungsseminare für das Fleischerhandwerk setzen genau hier an. Maßgebliche Themen sind eigene Schlachtung, die optimierte Zerlegung, die Produktion von Wurstwaren oder Kochschinken mit keinen oder wenigen Zusatzstoffen und die Stärkung der regionalen Verarbeitung.

Die Seminare werden im Auftrag des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) von der FiBL Projekte GmbH in Zusammenarbeit mit Praxispartnern wie Verbänden, Einzelbetrieben oder Berufsschulen durchgeführt.

Das vollständige Seminarprogramm ist online einsehbar unter www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/weiterbildung/seminare-fleischerhandwerk/

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Kostenpauschale von ca. 25 Euro erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Für die Teilnahme wird um Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung gebeten.

Weitere Informationen

Kontakt

Link

www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/weiterbildung/seminare-fleischerhandwerk/

Download

Medienmitteilung (246.8 KB)
Medienmitteilung
Bild 1
Bild 2