Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Orientierungsseminar Ökolandbau am 5.12.2017

Die Umstellung von konventionellem auf ökologischen Landbau ist für viele Betriebsleiter eine Möglichkeit, die Zukunft ihres Betriebes nachhaltig zu sichern. Eine Gesamtbetriebsumstellung ist jedoch für viele ein tiefgreifender Schritt, der gut überlegt sein sollte.

In dem Orientierungsseminar Ökolandbau werden wichtige Grundlagen des ökologischen Landbaus dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und Betriebsbesuchen vertieft. Teilnehmer lernen, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um auf eine ökologische Landwirtschaft umzustellen.

Ort: 91161 Hilpoltstein-Meckenhausen, Bernhard Hofbeck, Meckenhausen H2

Tagesablauf

  • 09:00 Ankommen, Begrüßung, Vorstellung
  • 09:30 Grundlagen des ökologischen Landbaus Judith Hock-Klemm, Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth Karl Winter, Praktiker seit über 20 Jahren
  • 10:45 Besichtigung Betrieb Familie Hofbeck Schwerpunkte: Ackerbau und Mutterkuhhaltung Erfahrungsbericht über Ablauf der Umstellung, betriebliche Voraussetz-ungen und notwendige Veränderungen Adresse: Meckenhausen H2, 91161 Hilpoltstein-Meckenhausen
  • 12:30 gemeinsame Mittagspause incl. Fahrt Adresse: Gerberwirt in 91177 Thalmässing
  • 14:00 Besichtigung Betrieb Familie Sollmann Schwerpunkte: Tierhaltung, Erlebnispädagogik, Direktvermarktung Erfahrungsbericht über Ablauf der Umstellung, betriebliche Voraussetz-ungen und notwendige Veränderungen Adresse: Feinschluck 1, 91177 Thalmässing
  • 16:00 Abschluss und Diskussion offener Fragen, Evaluierung

Anmeldung

  • Per E-Mail unter seminare(at)fibl.org
  • Per Fax an +49 6322 98970-1
  • Anmeldeservice FiBL

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Verpflegung wird eine Kostenpauschale in Höhe von 25,00 Euro erhoben

Weitere Informationen

Kontakt

Marion Röther