Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Neue Ausgabe von Bioaktuell erschienen

Titelseite Bioaktuell, zwei Männer im Gespräch auf einem Feld, im Vordergrund blaue Blumen.

Blumen in den Kohlanbau zu integrieren, um Nützlinge zu fördern, war die Idee eines FiBL-Forscherteams. Daraus entstanden schliesslich eine Biodiversitätsförderfläche und ein Produkt, das in den Schweizer Coop-Supermärkten erhältlich ist. Die neue Ausgabe des Bioaktuell beleuchtet das Projekt aus unterschiedlichen Perspektiven: Es zeigt die Forschungsarbeit, den Kohlanbau mit Blühstreifen in der Praxis und berichtet über den Betrieb Schöni. Dieser verarbeitet den Kohl zu Sauerkraut, welches Coop seit Oktober anbietet.

Im Artikel "Neue Hacksysteme: Präzise, aber noch nicht überall einsetzbar" stellt das Bioaktuell verschiedene moderne Hacksysteme vor und beleuchtet die jeweiligen Vor- und Nachteile. Das aktuelle Heft berichtet ausserdem über die Fütterung von Schweinen mit Rauhfutter, den Anbau von Biozuchtpilzen und die Verwertung von sogenannten "Schlachtabfällen" und Schlachtnebenprodukten.

Bioaktuell wird gemeinsam von FiBL Schweiz und Bio Suisse publiziert. Die beiden Herausgeber betreiben zusammen auch die Internetplattform www.bioaktuell.ch mit vielfältigen Informationen für die Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern.

Weitere Informationen

Kontakt

Franziska Hämmerli

Links und Downloads