Diese Website unterstützt Internet Explorer 11 nicht mehr. Bitte nutzen Sie zur besseren Ansicht und Bedienbarkeit einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Neue Ausgabe von Bioaktuell erschienen

Cover Bioaktuell 10/20

Bauen mit Holz, Stroh und Lehm schliesst den Kreislauf: Solche Häuser könnten am Ende der Lebensdauer quasi kompostiert werden. Die neue Ausgabe des Bioaktuell-Magazins zeigt im Schwerpunktthema "Nachhaltiges Bauen", dass mit Naturmaterialien stilvolle und solide Bauwerke entstehen. Sie halten hohen ökologischen Ansprüchen und natürlich jedem Wetter stand. 

Rohstoffherkunft, Haltbarkeit und Zertifizierung bei vorverpackten Lebensmitteln richtig zu deklarieren, ist eine Kunst. Der zweite Schwerpunkt "Hofverarbeitung" erklärt, wie das geht. Denn im Mai 2021 treten die neuen Deklarationsvorschriften in der Schweiz definitiv in Kraft. Bio Suisse, der Dachverband der Schweizer Bioproduzentinnen und -produzenten, bietet seinen Mitgliedsbetrieben mit Hofverarbeitung eine kostenlose Etikettenkontrolle an und beseitigt damit letzte Unsicherheiten.

Weitere Themen im neuen Bioaktuell sind der anspruchsvolle aber begehrte Anbau von Biohopfen und Erfahrungen mit geschenkten Besuchen des Kälbergesundheitsdienstes. Bio Suisse verschenkt übrigens hundert weitere Beratungen. Lesen Sie auch die Reportage über die Bioschokoladenpionierin Chocolat Stella Bernrain, wo nicht Weihnachten, sondern bereits Ostern vor der Tür steht. 

In der Heftmitte informiert "Das gilt neu im Biolandbau 2021" auf vier herausnehmbaren Seiten über die wichtigsten Änderungen bei Schweizer Bioverordnungen und Biolabels. Online steht "Das gilt neu" als Langversion mit Erläuterungen zur Verfügung (siehe unten).

Bioaktuell wird gemeinsam von FiBL Schweiz und Bio Suisse publiziert. Die beiden Herausgeber betreiben zusammen auch die Internetplattform Bioaktuell.ch mit vielfältigen Informationen für die Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern.

Weitere Informationen

Kontakt

Theresa Rebholz

Links und Downloads