Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Mit Innovation zum Erfolg!

FiBL gratuliert Doris Leuthard

Die Landwirtschaft hat Glück gehabt. Die neue Chefin des Volkswirtschaftsdepartements, Bundesrätin Doris Leuthard, kann nun deutliche Akzente in Richtung Innovation in der Schweizer Landwirtschaft setzen. Eine Hoffung für die Schweizer Bauernfamilien! Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) im aargauischen Frick gratuliert Doris Leuthard ganz herzlich zur Wahl als Vorsteherin des Volkswirtschaftsdepartementes.

Ist es Zufall? Vor genau zehn Jahren engagierte sich Doris Leuthard als junge Grossrätin dafür, dass das private FiBL sich in der ehemaligen Landwirtschaftschule im Kanton Aargau ansiedeln konnte. Seither ist das FiBL die unbestrittene Nummer 1 in der Weiterentwicklung der biologischen Landwirtschaft, der artgerechten Tierhaltung und der gesunden Ernährung geworden, und das weltweit. Das FiBL ist enger Partner der Schweizer Biobauern und der Lebensmittelbranche, spielt die erste Geige in der Öko-Forschung der EU und engagiert sich in vielen ökologischen und sozialen Projekten in Osteuropa und in der Dritten Welt.
Wir freuen uns, gemeinsam mit Bundesrätin Doris Leuthard die Schweizer Landwirtschaft durch Qualität, Nachhaltigkeit und wissenschaftliche Innovation zukunftsfähig zu machen.

Weitere Informationen

Ansprechpartner am FiBL: Urs Niggli

Medienmitteilung zum Download (19.2 KB)