Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Kälber-Kraulen macht Fleisch zarter: FiBL auf Spiegel Online

Werden Kälber in den ersten Tagen nach ihrer Geburt sanft massiert, wächst ihr Vertrauen zum Menschen. Das bedeutet weniger Stress bis zum Schlachttag - und zarteres Fleisch auf dem Teller, so ein aktueller Beitrag über FiBL-Forschung auf Spiegel Online.

Für diesen Beitrag wurde FiBL-Fachfrau Johanna Probst befragt, die ihre Dissertation zum Thema Stressminderung bei Schlachtrindern schreibt.

Weiterführende Informationen

Links

Publikation

Link