Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Forschungstag (Science day) auf der BioFach 2013

Um den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern und Impulse für weitere praxisorientierte Forschung im Ökolandbau zu geben, organisieren die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM), die Internationale Gesellschaft der Forschung im Ökologischen Landbau (ISOFAR) und das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) auf der BioFach 2013 in Nürnberg einen Forschungstag ("Science day"). Dieser findet am 15. Februar 2013 von 9 bis 17 Uhr im Raum Mailand, NCC Mitte der NürnbergMesse statt. Bei einem "Town Hall Meeting" werden Miguel Altieri, André Leu, Urs Niggli und San Mok Sohn mit dem Publikum ihre Visionen für die Zukunft des ökologischen Landbaus diskutieren. Auf Workshops sollen Wissenschaftler, Landwirte, Lieferanten, Praktiker und alle anderen, die die Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus interessiert sind, zusammenkommen, um Informationen auszutauschen und innovative Technologien zu entwickeln.

Die Veranstaltung ist kostenlos, ein Mittagsimbiss wird von der ISOFAR gesponsert. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Veranstalter um Anmeldung über den FiBL-Anmeldeservice (wählen Sie "Science Day" aus). Am Nachmittag soll die Technologie-Innovationsplattform (TIPI) der IFOAM gegründet werden und deren erste Mitgliederversammlung stattfinden. Auch hierzu sind alle Akteure der Ökolandbauforschung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen