Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Christophe Notz
(Dr. med. vet.)

Departement für Nutztierwissenschaften
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7285
Fax +41 (0)62 865-7273
christophe.notz(at)fibl.org

1. Schweizer Bio-Viehtag findet am 12. Juni statt

Am Dienstag, 12. Juni 2018 geht am Burgrain in Alberswil LU der 1. Schweizer Bio-Viehtag über die Bühne. Dabei dreht sich alles rund ums Rindvieh. An Themenposten und bei Praktikerreferaten kann das Neueste zur standort- und tiergerechten Rindviehproduktion erfahren und diskutiert werden. Der Anlass wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL mitorganisiert.

Am 12. Juni geht der 1. Schweizer Bio-Viehtag über die Bühne (Bild: FiBL, Thomas Alföldi).

(06.06.2018) 

Mit einem vielfältigen Programm wartet der 1. Schweizer Bio-Viehtag auf. Er findet am kommenden Dienstag von 08.45 Uhr bis 17.00 Uhr statt.

Themenposten

An vierzehn Posten werden Themen wie "Die ideale Weidekuh", "Weideparasiten nachhaltig regulieren", "Stressarmer und sicherer Umgang mit Rindern", "Kraftfutterreduktion: Was ist möglich?" oder "Antibiotika – reduzieren und Resistenzen vermeiden" beleuchtet.

Praktiker-Referate

Sieben Praktiker referieren über ihre Erfahrungen zum Beispiel mit "Kälbermast mit Ammenkühen", "Weidemast ohne Kastration", "Standortgerechten Mutterkuhhaltung", "Antibiotikafreie Milchproduktion" und "Abkalbemanagement: Smart-Farming im Kälberstall".

Standort

Standort des 1. Bio-Viehtages ist die Agrovision Burgrain in Alberswil LU, Region Willisau, Sursee, Dagmarsellen, Huttwil. Die Agrovision führt einen Biohof, eine Biokäserei, eine Biofleischverarbeitung, einen Biomarkt, eine Biobäckerei und ein Biorestaurant und ist somit bestens gerüstet, um am Bio-Viehtag für das leibliche Wohl der Gäste sorgen.

Aussteller

Folgende Institutionen werden mit einem Stand vor Ort sein: Bio Suisse, Bioinspecta, Bio Luzern, Bio Test Agro, Braunvieh Schweiz, Camvet, FiBL, Kometian, Schweizer Hinterwälder Vieh, Mutterkuh Schweiz, Agrisano, Luzerner Bäuerinnen und Bauern, Pro Specie Rara, Silvestri, Swissgenetics, Viehgut, Weidemilch, IG Bio Weide-Beef, IG Neue Schweizer Kuh, Biomilchorganisationen, Swissherdbook, Select Star, Schweizer Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie.

Veranstalter

Organisatoren des Bio-Viehtags sind Bio Suisse, das Berufsbildungszentrum Natur und Ernährung des Kanton Luzern BBZN, Bio Luzern, die Agrovision Burgrain AG und das FiBL.

Weitere Informationen

Link und Downloads

FiBL-Kontakt

Christophe Notz