Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Integrierte Bekämpfung von Colletotrichum coccodes und Helminthosporium solani in der Kartoffelwirtschaft

Titre originalIntegrierte Bekämpfung von Colletotrichum coccodes und Helminthosporium solani in der Kartoffelwirtschaft
Résumé

Die Pilzkrankheiten Silberschorf und die Welkekrankheit der Kartoffel verursachen qualitätsmindernde Symptome auf den Kartoffelknollen und führen zu erhöhter Verdunstung im Lager, was die marktfähige Ware vermindert. Die Schäden werden für die Schweizer Kartoffelwirtschaft auf 10 Millionen Franken pro Jahr geschätzt. Das Projekt will eine Reduktion um 30 Prozent erreichen. Ziele: Phasen mit grösstem Bekämpfungserfolg identifizieren, Wirtsspektrum von C.coccodes kennen (Fruchtfolgeplanung), Resistenzeigenschaften der Kartoffelsorten erheben, Bekämpfungsmassnahmen testen (biologische/synthetische Wirkstoffe, Biofumigation), Gesamtkonzept zur Bekämpfung erarbeiten.

Financement
  • Schweizerische Eidgenossenschaft
  • Kommission für Technologie und Innovation KTI
Partenaire de projet
  • Berner Fachhochschule für Agar- Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
  • Agroscope Changins-Wädenswil
  • Schweizerische Branchenorganisation der Kartoffelwirtschaft
  • Fresh pallet Biofresh
  • Omya
  • Terralog AG
  • Andermatt Biocontrol AG
  • Steril Air
  • Bio Suisse
Direction du projet du FiBL / contact
Collaborateurs du FiBL
Rôle

Ausführung Teil eines Arbeitspaketes

Domaines de recherche
Numéro du projet FiBL 55241
Date de modification 29.07.2019
Retour à la liste / chercher