This website no longer supports Internet Explorer 11. Please use a more up-to-date browser such as Firefox, Chrome for better viewing and usability.

Engagement der ökologischen Wertschöpfungskette zur Unterstützung der biologischen Züchtung in Europa

Abstract

Das übergeordnete Ziel von ENGAGEMENT.BIOBREEDING EUROPE ist es, mit Hilfe neuartiger Finanzkonzepte und fairer Partnerschaften in der Wertschöpfungskette ökologische Züchtungsprogramme für eine breite Palette von Nutzpflanzen und -Tieren in verschiedenen Regionen Europas zu fördern bzw. zu initiieren. Dazu sollen verschiedene Modelle mit gemeinsam getragenen Risiko und finanzieller Verantwortung für die ökologische Pflanzenzüchtung in einem partizipativen transdisziplinären Ansatz entwickelt werden. Auf der Grundlage solcher Modelle soll die ökologische Wertschöpfungskette engagiert und in die Lage versetzt werden, gezielte Investitionen in die ökologische Züchtung zu tätigen, um die Integrität der ökologischen Produkte für die nächsten Jahrzehnte zu sichern.
Die spezifischen Ziele dieser Initiative sind:
- Schaffung eines Bewusstseins auf europäischer Ebene für die Notwendigkeit und den Mehrwert der ökologischen Tier- und Pflanzenzüchtung;
- gemeinsam mit den Akteuren der Wertschöpfungskette faire und nachhaltige Modelle zur Kofinanzierung der ökologischen Züchtung in verschiedenen Ländern Europas zu entwickeln;
- Lobbyarbeit für die öffentliche Unterstützung der ökologischen Pflanzen- und Tierzüchtung und verbesserte Rahmenbedingungen für die Vermarktung von ökologisch gezüchteten Sorten und Tierrassen;
- Förderung junger Bio-Züchter durch Netzwerk- und Mentorenprogramm.

Project websitewww.biobreeding.org
Financing/ Donor

Fondation Salvia

FiBL project leader/ contact
FiBL project staff
Role of FiBL

Project coordination and implementation

Research area
FiBL project number 25074
Date modified 02.09.2020
Back