Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Schädlingsregulierung Obstbau

Abstract

Im biologischen Obstbau werden möglichst alle indirekten Methoden zur Regulierung von Schädlingen genutzt (Sortenwahl, funktionelle Biodiversität). Dennoch müssen für den Bioobstproduzenten Möglichkeiten der direkten Regulierung der Schädlinge erarbeitet werden, um bei Schädlingskalamitäten eingreifen zu können. Ungelöste Probleme sind z.B. Kirschenfliege, Birnenblattsauger, diverse Wicklerarten und Blutläuse. Sie verursachen grosse Ertrags- und Qualitätseinbussen. In verschiedenen Projekten werden die Möglichkeiten der direkten Regulierung mit insektiziden und anderen pflanzenschützenden Stoffen geprüft.

FiBL project leader/ contact
FiBL project staff
Research area
FiBL project number 25003
Date modified 17.06.2019
Back to the overview / search