Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Machbarkeitsanalyse: Wege zu mehr Ökolandbau & Grundwasserschutz in Südhessen

Abstract

Hauptziel dieses Projektes war es, modellhaft Wege für die Region Südhessen zu erarbeiten, die den konventionell arbeitenden Betrieben einen möglichst einfachen Einstieg in eine grundwasserschonende Wirtschaftsweise ermöglichen und auf eine langfristige Umstellung auf Ökolandbau abzielen.

Detailed Description

In Südhessen hat sich die Nitrat- und Pflanzenschutzmittelkonzentration im Grundwasser in den letzten 30 Jahren kontinuierlich verschlechtert. Eine bereits in anderen Regionen erfolgreich erprobte Maßnahme für den Grundwasserschutz ist die Ausweitung des Ökolandbaus in der Region sowie die verminderte Düngung und verringerte Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln beim Anbau konventioneller Produkte mit einer anschließenden Vermarktung mit dem Zusatz „grundwasserschonend“.

Aus der Machbarkeitsanalyse soll eine Skizze für ein mögliches Modellprojekt (Arbeitstitel) „Mehr Ökolandbau & Grundwasserschutz in Südhessen“ entstehen. Hauptziel dieses Projektes war es, modellhaft Wege zu erarbeiten, die den konventionell arbeitenden Betrieben einen möglichst einfachen Einstieg in eine grundwasserschonende Wirtschaftsweise ermöglichen und auf eine langfristige Umstellung auf Ökolandbau abzielen. Dafür müssen neben den Erzeugern vor allem Handel und Verbraucher über die Zusammenhänge zwischen Ökolandbau und Grundwasserschutz informiert und motiviert werden.

Financing/ Donor
  • Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) (im Rahmen des Hessischen Ökoaktionsplans)
Project partners
FiBL project leader/ contact
Role of FiBL

Projekt-Koordination, Analyse und Praxis-Interviews

Research area
FiBL project number 6812
Date modified 06.08.2019
Back to the overview / search