Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Online-Seminar zur Umstellung auf den Ökolandbau: Bio ohne Tierhaltung – reicht die Nährstoffversorgung über die Fruchtfolge oder was kann ich zukaufen?

Ein Prinzip des Ökolandbaus ist es, den Betriebskreislauf möglichst zu schließen und ohne mineralische Dünger zu wirtschaften. Hierbei unterstützen Mist und Gülle, die in der Tierhaltung entstehen und als wertvolle Dünger auf den Feldern ausgebracht werden. Es gibt aber auch viele reine Ackerbaubetriebe, die ökologisch wirtschaften, bzw. dies gerne tun möchten. Wie funktioniert das? Gibt es geeignete Fruchtfolgen, die hierbei unterstützen? Wie funktionieren Betriebskooperationen, wann sind diese sinnvoll und worauf muss ich achten? Welche Düngemittel dürfen zugekauft werden? Diese und weitere Fragen möchten wir in unserem Online-Seminar beantworten.

Wir verwenden für das Seminar die Software Adobe Connect. Weitere Informationen erhalten Sie in der Anleitung am Ende der Einladung. Stellen Sie sicher, dass Sie für die Dauer des Online-Treffens einen ruhigen Ort mit PC oder Laptop incl. Lautsprecher sowie evtl. Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung zur Verfügung haben. Hier empfiehlt sich eine Verbindung über ein LAN-Kabel, nicht über das WLAN. Am Montag, 02.11.2020, wird hierfür von 13.30 bis 14:30 Uhr ein optionaler Technik-Check angeboten.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, da dieses Seminar im Auftrag des Bundes­ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Einladung mit Programm

PDF (455.8 KB) zum Download

Anmeldung

Ausschließlich Online-Anmeldung möglich.
Anmeldeschluss: Montag, 26.10.2020

AGB

AGB (354.6 KB) zum Download