Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt? Klicken Sie bitte hier um zur Online-Version zu gelangen.

Neues aus Forschung, Bildung und Beratung

 

FiBL-Newsletter November 2013

 

Inhaltsverzeichnis

1. Forschung

1.1 Globale Analyse zeigt: Bioflächen leisten Beitrag zur Minderung des Klimawandels
1.2 Viertes OrganicDataNetwork-Projekttreffen in Montpellier
1.3 Erfolge mit Insektenmehl für eine nachhaltige Fischfütterung
1.4 Wie nachhaltig ist mein Unternehmen? Neues Nachhaltigkeits-Tool für Unternehmen im Lebensmittelsektor vorgestellt
1.5 Neues Forschungsprojekt zu Kompost- und Fischfutterproduktion in Ghana
1.6 Kindergartenprojekt
1.7 FiBL-Versuch im Mittelpunkt des dritten Agroforst-Kongresses in Bolivien


2. Publikationen

2.1 Schweizer Bioadressen 2013 erschienen
2.2 Merkblatt: Schädlingsregulierung im Kräuteranbau
2.3 Körnerleguminosen in Mischkultur statt Sojaimporte
2.4 Neue Ausgabe von Ökologie & Landbau erschienen


3. Allgemeine Meldungen

3.1 FiBL baut Zusammenarbeit mit chinesischem Teeforschungsinstitut aus
3.2 FiBL bietet geistige Nahrung am 3. Slow Food Market in Zürich
3.3 Der FiBL-Kurskalender 2014 ist da
3.4 Gastronomie-Roundtable am FiBL
3.5 Film "Zwischen Zorn und Zärtlichkeit" jetzt online


4. 40 Jahre FiBL Schweiz und Tag der offenen Tür 2013

4.1 Das FiBL feiert seinen 40. Geburtstag mit 4000 Gästen
4.2 40 Jahre Aargauer Bioforschung - Interview mit FiBL-Direktor Urs Niggli


5. Veranstaltungen

5.1 Labelkenner/ Labelkennerin (Modul 3), 29.11.2013, Ort: Frick, Schweiz
5.2 Chlausen-Degustation 2013, 29.11.2013, Ort: Frick, Schweiz
5.3 Biokartoffeltagung, 04.12.2013, Ort: FiBL Frick, Schweiz
5.4 Bioschweintagung, 12.12.2013, Ort: FiBL Frick, Schweiz
5.5 Klima-Workshop, 12.12.2013, Ort: Arenenberg (Thurgau), Schweiz
5.6 Bio Weide-Beef, 08.01.2014, Ort: Lüterkofen (SO), Schweiz
5.7 Bioackerbautagung, 14.01.2014, Ort: FiBL Frick, Schweiz
5.8 Bioobstbaukurs 2014, 15.01.2014 - 17.01.2014, Ort: FiBL Frick, Schweiz
5.9 Jahrestagung Biogemüse 2014, 15.01.2014, Ort: Hotel Olten, Olten, Schweiz
5.10 Bio Weide-Beef, 15.01.2014, Ort: Wegenstetten (AG), Schweiz
5.11 Seminarreihen von FiBL Deutschland

 

1. Forschung

 

1.1 Globale Analyse zeigt: Bioflächen leisten Beitrag zur Minderung des Klimawandels

Bioflächen emittieren weniger Lachgas und nehmen mehr Methan aus der Atmosphäre auf als konventionell bewirtschaftete Flächen. Damit leisten sie einen Beitrag zur Minderung des Klimawandels. Dies geht aus einer Auswertung von 19 Vergleichsstudien aus der ganzen Welt hervor, die von einem Expertenteam des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) und der Universität Hohenheim durchgeführt wurde.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/globale-analyse-zeigt-bioflaechen-leisten-beitrag-zur-minderung-des-klimawandels.html

 

1.2 Viertes OrganicDataNetwork-Projekttreffen in Montpellier

28 Teilnehmer kamen vom 3. bis 4. Oktober 2013 für ein viertes Treffen des EU-Projekts OrganicDataNetwork in Montpellier zusammen.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/vierte-arbeitstagung-des-eu-projekts-organicdatanetwork-in-montpellier.html

 

1.3 Erfolge mit Insektenmehl für eine nachhaltige Fischfütterung

Damit die Aquakultur nachhaltig ist, darf die Fütterung von Zuchtfischen weder zur Überfischung noch zur Nahrungsmittelkonkurrenz mit dem Menschen beitragen. FiBL und Coop haben in einem gemeinsamen Projekt eine Alternative entwickelt und erfolgreich getestet.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/erfolge-mit-insektenmehl-fuer-eine-nachhaltige-fischfuetterung.html

 

1.4 Wie nachhaltig ist mein Unternehmen? Neues Nachhaltigkeits-Tool für Unternehmen im Lebensmittelsektor vorgestellt

Am 24. Oktober präsentierte das FiBL SMART (Sustainability Monitoring and Assessment RouTine) - eine neue Methode, um Nachhaltigkeit von Firmen im Lebensmittelsektor und von landwirtschaftlichen Betrieben zu bewerten.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/wie-nachhaltig-ist-mein-unternehmen.html

 

1.5 Neues Forschungsprojekt zu Kompost- und Fischfutterproduktion in Ghana

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) hat kürzlich ein neues Forschungsprojekt zu Kompost- und Fischfutterproduktion in Ghana genehmigt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/-7340e7c17b.html

 

1.6 Kindergartenprojekt

Ein neues Projekt im Rahmen des Bundesprogramms biologische Vielfalt will schon die Kleinsten für Natur und Artenschutz begeistern. Dafür wird ein Netzwerk von Kindergärten aufgebaut, das Tipps rund um Garten und Natur austauscht sowie viele neue Naturerlebnisräume für Kinder wachsen lässt. Interessierte Kindergärten können sich jetzt bewerben.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/kinder-garten-im-kindergarten.html

 

1.7 FiBL-Versuch im Mittelpunkt des dritten Agroforst-Kongresses in Bolivien

Seit gut vier Jahren läuft am Fuss der Anden in Bolivien unter der Ägide des FiBL ein Systemvergleich zwischen konventionellem und biologischem Kakaoanbau. Der Versuch im tropischen Alto Beni war einer der Hauptprogrammpunkte des bolivianischen Agroforst-Kongresses, an dem rund 250 Personen teilnahmen.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fibl-versuch-im-mittelpunkt-des-dritten-nationalen-agroforst-kongresses-in-bolivien.html

 

2. Publikationen

 

2.1 Schweizer Bioadressen 2013 erschienen

In dieser Liste finden sich Adressen zu den Themen Saat- und Pflanzgut, Verarbeitung, Geräte zur Unkrautregulierung und Bodenbearbeitung, Futtermühlen, Tierärzte, Bioberatung, Biolabelorganisationen, Kontroll-und Zertifizierungsstellen.

> www.fibl.org/de/shop/artikel/c/adressen/p/1540-bioadressen.html

 

2.2 Merkblatt: Schädlingsregulierung im Kräuteranbau

Das Merkblatt vermittelt die Grundsätze der Schädlingsregulierung von den vorbeugenden Massnahmen über die Nützlingsförderung bis zur direkten Bekämpfung.

> www.fibl.org/de/shop/artikel/c/gem/p/1627-kraeuterschaedlinge.html

 

2.3 Körnerleguminosen in Mischkultur statt Sojaimporte

Ein aktueller FiBL-Flyer informiert über Ergebnisse zum Anbau von Körnerleguminosen-Getreide-Mischkulturen als Alternative zu Biosojaimporten und gibt Tipps für die Praxis.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/koernerleguminosen-in-mischkultur-statt-sojaimporte.html

 

2.4 Neue Ausgabe von Ökologie & Landbau erschienen

Die neue Ausgabe der Ökologie & Landbau widmet sich in ihrem Schwerpunktthema dem Generationswechsel in der Biobranche.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neue-ausgabe-von-oekologie-landbau-erschienen-1.html

 

3. Allgemeine Meldungen

 

3.1 FiBL baut Zusammenarbeit mit chinesischem Teeforschungsinstitut aus

China exportiert jährlich 4000 Tonnen Biotee und ist somit einer der grössten Erzeuger weltweit. FiBL-Direktor Urs Niggli hat einem grossen Produzenten und dem chinesischen Teeforschungsinstitut, mit dem das FiBL seit Jahren eng zusammenarbeitet, einen Besuch abgestattet. Er kehrte begeistert zurück.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fibl-baut-zusammenarbeit-mit-chinesischem-teeforschungsinstitut-aus.html

 

3.2 FiBL bietet geistige Nahrung am 3. Slow Food Market in Zürich

Am 9./10.11.2013 war das FiBL am Zürcher Slow Food Market als Aussteller zu Gast. Die Messe erwies sich als ideale Plattform zur Vorstellung eines Forschungsprojekts aus der biologischen Schädlingsbekämpfung im Kohlanbau, dazu gab es Sauerkraut aus der Produktion eines Projektpartners.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fibl-bietet-geistige-nahrung-am-3-slow-food-market-in-zuerich.html

 

3.3 Der FiBL-Kurskalender 2014 ist da

Der neue FiBL-Kurskalender zeigt das Programm von Anfang November 2013 bis Ende Oktober 2014.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/der-fibl-kurskalender-2014-ist-da.html

 

3.4 Gastronomie-Roundtable am FiBL

An einem Roundtable haben Exponenten für Ausser-Haus-Verpflegung Herausforderungen, Handlungsmöglichkeiten und Probleme bei der Annäherung an eine nachhaltige Gastronomie diskutiert.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/gastronomie-roundtable-menu-1-aber-nachhaltig-bitte.html

 

3.5 Film "Zwischen Zorn und Zärtlichkeit" jetzt online

Der Film mit dem vollständigen Titel "Zwischen Zorn und Zärtlichkeit - Die Geschichte des Biolandbaus in der Schweiz" zeigt, wie der Biolandbau entstanden ist und wie er sich über die letzten 90 Jahre entwickelt hat.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/film-zwischen-zorn-und-zaertlichkeit.html

 

4. 40 Jahre FiBL Schweiz und Tag der offenen Tür 2013

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) wurde dieses Jahr 40. Diese Wegmarke feierten wir anlässlich eines Tags der offenen Tür am Sonntag, 25. August 2013 in Frick.

 

4.1 Das FiBL feiert seinen 40. Geburtstag mit 4000 Gästen

Am Tag der offenen Tür im August zeigten sich 4000 Besucherinnen und Besucher von der breiten Palette der Forschungs- und Beratungsaktivitäten des FiBL beeindruckt.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/tag-der-offenen-tuer-am-fibl-1.html

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienmitteilung/article/tag-der-offenen-tuer-am-fibl-in-frick.html

 

4.2 40 Jahre Aargauer Bioforschung - Interview mit FiBL-Direktor Urs Niggli

Anlässlich des FiBL-Jubiläums hat das Schweizer Radio SRF FiBL-Direktor Urs Niggli interviewt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/40-jahre-aargauer-bioforschung-interview-mit-fibl-direktor-urs-niggli.html

 

5. Veranstaltungen

 

5.1 Labelkenner/ Labelkennerin (Modul 3), 29.11.2013, Ort: Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/labelkennerin-labelkenner-1.html

 

5.2 Chlausen-Degustation 2013, 29.11.2013, Ort: Frick, Schweiz

> weingut.fibl.org

 

5.3 Biokartoffeltagung, 04.12.2013, Ort: FiBL Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/biokartoffeltagung-2.html

 

5.4 Bioschweinetagung, 12.12.2013, Ort: FiBL Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bioschweinetagung-1.html

 

5.5 Klima-Workshop, 12.12.2013, Ort: Thurgauerhof (Thurgau), Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/klima-workshop-6.html

 

5.6 Bio Weide-Beef, 08.01.2014, Ort: Lüterkofen (SO), Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bio-weide-beef-5.html

 

5.7 Bioackerbautagung, 14.01.2014, Ort: FiBL Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bioackerbautagung-7.html

 

5.8 Bioobstbaukurs 2014, 15.01.2014 - 17.01.2014, Ort: FiBL Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bioobstbaukurs-2014.html

 

5.9 Jahrestagung Biogemüse 2014, 15.01.2014, Ort: Hotel Olten, Olten, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/jahrestagung-biogemuese-2014.html

 

5.10 Bio Weide-Beef, 15.01.2014, Ort: Wegenstetten (AG), Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bio-weide-beef-6.html

 

5.11 Seminarreihen von FiBL Deutschland

Praxis-Seminare für das Lebensmittelhandwerk

Gute Nachrichten für das ökologische und an Nachhaltigkeit interessierte Lebensmittelhandwerk: die Seminarreihe "Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!" geht weiter und bietet zahlreiche Impulse für die Zukunft.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/-76a6e63891.html

Zukunftsweisend kochen

Köchinnen und Köche können sich im Rahmen der kostenfreien Seminarreihe "Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!" weiterbilden.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/-c7c7c7fb40.html

Praxisorientierte Seminare für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Kostenfreie Fortbildungen für Bäcker und Konditoren bietet die Seminarreihe "Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!". Die Veranstaltungen richten sich an Mitarbeiter handwerklicher Bäckerei- und Konditoreibetriebe

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/-50ed46ea1e.html

Praxisorientierte Seminare für das Fleischerhandwerk

Handwerkliche Fleischereibetriebe können ihre Mitarbeiter kostenfrei fortbilden. Die Seminarreihe "Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!" bietet zahlreiche Impulse für die Zukunft des Fleischerhandwerks.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv13/medienmitteilung13/article/-0ca1f1d857.html

 

Weitere Veranstaltungshinweise und Termine finden Sie unter www.fibl.org/de/service/termine.html oder im FiBL-Kurskalender: www.fibl.org/fileadmin/documents/de/fibl-kurskalender.pdf

 

FiBL auf Facebook, Twitter & Co.

Sie haben zahlreiche Möglichkeiten sich über die Aktivitäten des FiBL auf dem Laufenden zu halten. Neben den Nachrichten auf FiBL.org (auch über RSS abrufbar) und dem FiBL-Newsletter, gibt es auch eine FiBL-Facebook und -Twitterseite, über welche wir regelmässig informieren.

Über die Startseite von www.fibl.org können Sie die neuesten FiBL-Publikationen bei Organic Eprints abrufen.

Hier die entsprechenden Links:

FiBL-Nachrichten: www.fibl.org

FiBL-Nachrichten via RSS: www.fibl.org/de/service/rss-de.html

FiBL-Newsletter: www.fibl.org/de/service/newsletter-en.html

FiBL auf Twitter: www.twitter.com/fiblorg

FiBL auf Facebook: www.facebook.com/FiBLaktuell

FiBL auf YouTube: www.youtube.com/user/FiBLFilm/videos

FiBL-Publikationen bei OrganicEprints: www.fibl.org/de/themen/publikationen.html; Neuzugänge auf der FiBL.org-Startseite.

 

 

Mit freundlichen Grüssen,
Helga Willer
(Redaktion FiBL-Newsletter)
---------------------------------------------------------------
Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
Research Institute of Organic Agriculture
Ackerstrasse / Postfach
CH-5070 Frick
Telefon +41 62 865-7272
Fax +41 62 865-7273
E-Mail newsletter@fibl.org
Internet www.fibl.org

Falls Sie sich nicht auf unserer Website www.fibl.org angemeldet haben, oder keine aktuellen News mehr per E-Mail erhalten möchten, können Sie hier Ihren Eintrag löschen: www.fibl.org/de/service/newsletter.html