Startseite » Themen » Klima

Thema: Biolandbau und Klimaschutz

Regenwurm im Boden

Biolandbau und Klimaschutz auf www.fibl.org

Übersichtsartikel zum Thema

Cover Mitigating Greenhouse Gases in Agriculture (2011)
Mitigiating Greenhouse Gases in Agriculture (2011)

Gattinger, A. et al. (2012): Enhanced top soil carbon stocks under organic farming. Proceedings of the National Academy of Sciences - PNAS, 109 (44), S. 18226-18231.

Muller, A. et al.: (2012) Reducing Global Warming and Adapting to Climate Change: The Potential of Organic Agriculture. Working paper, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), CH Frick.

Muller, A. et al. (2011) Mitigating Greenhouse Gases in Agriculture. Diakonisches Werk der EKD e.V. for Brot für die Welt.

FAO (Ed.) (2011) Organic agriculture and climate change mitigation - A report of the Round Table on Organic Agriculture and Climate Change. Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO), Natural Resources Management and Environment Department, Rome, Italy.

Niggli, U. et al.: (2009) Low Greenhouse Gas Agriculture: Mitigation and Adaptation Potential of Sustainable Farming Systems. Food and Agriculture Organization of the United Nations, Rome.

Alle FiBL-Publikationen zum Thema bei Organic Eprints

Kontakt

Andreas Gattinger
(Dr. Dipl.-Ing. agr., MSc)

Departement für Bodenwissenschaften
Leiter Klima
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 62 865-0418
Fax +41 62 865-7273
andreas.gattinger(at)fibl.org

Kontakt

Adrian Müller

Müller Adrian
(Dr. sc. nat.)

Departement für Sozioökonomie
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7252
Fax +41 (0)62 865-7273
adrian.mueller(at)fibl.org

Klimaschutz und Biolandbau

Der Biolandbau verfolgt mehrere Ziele gleichzeitig: Ausreichend und gute Lebensmittel erzeugen, Umweltschäden vermeiden, Biodiversität fördern, attraktive Landschaften pflegen und Tiere artgerecht halten, um nur einige zu nennen. Auch beim Klimaschutz bietet er einen Schlüssel zur Lösung: Biologische Landwirtschaft ist eine ressourcenschonende und klimafreundliche Alternative mit grossem Anpassungspotential an den Klimawandel.

In welchem Umfang und mit welchen Massnahmen tragen Biobetriebe dazu bei, Treibhausgas-Emissionen zu verringern und über Kohlenstoff-Sequestrierung sogar CO2 im Boden zurück zu binden? Wie kann der Biolandbau optimal zur Anpassung an den Klimawandel beitragen? Und: Wie kann dieses Potenzial des Biolandbaus anerkannt und gefördert werden? Diese Fragen leiten die FiBL-Aktivitäten zum Thema Biolandbau und Klima.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hintergrundinformationen zum Thema, ausserdem informieren wir über FiBL-Projekte, -News und-Veröffentlichungen.