Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt? Klicken Sie bitte hier um zur Online-Version zu gelangen.

Neues aus Forschung, Bildung und Beratung

 

FiBL-Newsletter November 2009

 

Inhaltsverzeichnis

1. Forschung

1.1 Klimaschutz-Preis für Bio
1.2 Europäisches Forschungsprojekt LowInputBreeds gestartet
1.3 FSA-Studie: FiBL-Informationen zur aktuellen Diskussion

 

2. Allgemeine Meldungen

2.1 FiBL-Liste Öko-Verarbeitung 2009 veröffentlicht
2.2 Biolandbau weltweit: Positive Stimmung auf dem internationalen Biomarkt
2.3 Der FiBL-Kurskalender 2010 ist da
2.4 Ökolandbau-Initiative in Unterfranken erfolgreich
2.5 16. FREILAND-Tagung: Die Zukunft der Rinder ist hornlos
2.6 Diashow über das FiBL auf swissinfo
2.7 Bio mit Gesicht wächst weiter
2.8 Dem Biobetrug auf der Spur
2.9 Biolandbau ist prima für’s Klima
2.10 IFOAM-Konferenz zur ökologischen Pflanzen- und Tierzüchtung

 

3. Publikationen

3.1 Neuauflage: Merkblatt „Stallmasse“
3.2 Neuer Bionet-Ratgeber erschienen

 

4. Termine

4.1 Low-Input-Strategie (Vollweide) in der Biomilchviehhaltung, 20.11.2009
4.2 Bioregelwerk: Neuerungen per 1. Januar 2010, 27.11.2009
4.3 Zweiter Europäischer Biolandbaukongress der IFOAM-EU-Gruppe, 01.12.2009
4.4 Low-Cost-Strategie (tiefe Kosten) in der Biomilchviehhaltung, 02.12.2009
4.5 Chlausen-Degustation im Weingut FiBL, 04.-05.12.200
4.6 Bioschweinekurs, 10.12.2009

 

1. Forschung

 

1.1 Klimaschutz-Preis für Bio

FiBL Österreich hat für die Biolinie des Lebensmitteldiskonters Hofer ("Zurück zum Ursprung") berechnet, welches Einsparungspotential biologische Lebensmittel hinsichtlich relevanter Treibhausgasemissionen haben. Nun wurde diese Initiative mit dem österreichischen Klimaschutzpreis 2009 ausgezeichnet.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/preis-werter-klimaschutz.html

 

1.2 Europäisches Forschungsprojekt LowInputBreeds gestartet

Ein grosses Forschungsprojekt mit dem Ziel, die Tiergesundheit und Produktqualität in der europäischen „Low Input“- und Biotierhaltung zu verbessern, hat kürzlich begonnen. LowInputBreeds vereint 21 Partner aus Europa und Übersee.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv09/medienmitteilung09/article/tiergesundheit-und-produktqualitaet-in-der-low-input-und-biotierhaltung-verbessern.html

 

1.3 FSA-Studie: FiBL-Informationen zur aktuellen Diskussion

Forschende der britischen Food Standard Agency (FSA) sorgten kürzlich für Aufsehen. Aufgrund einer Literaturstudie verkündeten sie, Bioprodukte seien nicht besser als konventionelle. Das FiBL hat die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fsa-studie-fibl-informationen-zur-aktuellen-diskussion.html

 

2. Allgemeine Meldungen

 

2.1 FiBL-Liste Öko-Verarbeitung 2009 veröffentlicht

Über 160 Produkte sind in der neu erschienenen FiBL-Liste Öko-Verarbeitung 2009 für Deutschland bereits gelistet.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv09/medienmitteilung09/article/fibl-liste-oeko-verarbeitung-2009-veroeffentlicht.html

 

2.2 Biolandbau weltweit: Positive Stimmung auf dem internationalen Biomarkt

Die NürnbergMesse, Veranstalterin der jährlich stattfindenden BioFach, informiert in einer Medienmitteilung über aktuelle Zahlen zum Biolandbau und Biomarkt weltweit.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/positive-stimmung-auf-dem-internationalen-bio-markt.html

 

2.3 Der FiBL-Kurskalender 2010 ist da

Das Programm umfasst 35 Kurse für Biolandwirte, Beraterinnen, Kontrolleure und Verarbeiterinnen. Die Themen reichen von Aquakultur über Bioackerbau, Bienenhaltung, Bioobstbau und Energiesparen bis zur Wasserbüffelhaltung.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/der-fibl-kurskalender-2010-ist-da.html

 

2.4 Ökolandbau-Initiative in Unterfranken erfolgreich

Das Interesse am Ökolandbau wächst in Unterfranken deutlich. Damit trägt die Initiative „Grundwasserschutz durch Ökolandbau“ der Regierung von Unterfranken erste Früchte. Zuständig für das Kampagnenkonzept ist FiBL Deutschland e.V.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv09/medienmitteilung09/article/sichtbare-erfolge-initiative-grundwasserschutz-durch-oekolandbau-in-unterfranken.html

 

2.5 16. FREILAND-Tagung: Die Zukunft der Rinder ist hornlos

„Bauernblick und Forschersicht – Gemeinsame Strategien für mehr Tiergerechtheit“ war das Thema der diesjährigen Tagung des österreichischen FREILAND-Verbands.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv09/medienmitteilung09/article/16-freiland-tagung-die-zukunft-der-rinder-ist-hornlos.html

 

2.6 Diashow über das FiBL auf swissinfo

Die Informationsplattform swissinfo.ch hat eine interessante Diashow über das FiBL zusammengestellt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/aktuelle-diashow-uebers-fibl-auf-swiss-infoch.html

 

2.7 „Bio mit Gesicht“ wächst weiter

Die Vermarktungsorganisation Bioland Markt wird neuer Gesellschafter, und das Einzelhandelsunternehmen Feneberg führt „Bio mit Gesicht“ bei seinem Biosortiment „VonHier“ ein.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/bio-mit-gesicht-waechst-weiter.html

 

2.8 Dem Biobetrug auf der Spur

Die Anti-Fraud-Inititative (AFI) ist eine internationale Vereinigung von Organisationen des Biolandbaus, die sich weltweit gegen Betrug am Biomarkt einsetzt. Ergebnis eines Workshops in Bologna im September: Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den europäischen Öko-Kontrollstellen muss weiter intensiviert werden.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/dem-biobetrug-auf-der-spur.html

 

2.9 Biolandbau ist prima für’s Klima

Welche klimaschonenden Massnahmen können Landwirte ergreifen? Eine aktuelle FiBL-Zusammenstellung wurde jüngst in der Coopzeitung veröffentlicht.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/bio-landbau-prima-fuers-klima.html

 

2.10 IFOAM-Konferenz zur ökologischen Pflanzen- und Tierzüchtung

Vom 25. bis 28. August hat in Santa Fe, New Mexico (USA), die erste internationale IFOAM-Konferenz zur ökologischen Pflanzen- und Tierzüchtung stattgefunden. Themen waren Biodiversität und Züchtung, ganzheitliche Züchtungsmethoden, Organisation von Züchtung, rechtliche und soziale Aspekte von Züchtung sowie partizipative Ansätze in der Züchtung von Pflanzen und Tieren.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/1st-international-ifoam-conference-on-organic-animal-and-plant-breeding-breeding-diversity.html

 

3. Publikationen

 

3.1 Neuauflage: Merkblatt "Stallmasse"

Das Merkblatt "Stallmasse" ist nach längerem Unterbruch neu aufgelegt worden.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neuauflage-merkblatt-stallmasse.html

 

3.2 Neuer Bionet-Ratgeber erschienen

Die aktuelle Broschüre für den Bioherbstanbau 2009 bietet praxisrelevante Informationen rund um den biologischen Anbau von Wintergetreide und wurde im Rahmen des Bildungsprojektes „Bionet“ gemeinsam von Beratern der Landwirtschaftskammern und Bioverbände sowie FiBL Österreich erstellt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neuer-bionet-ratgeber-erschienen.html

 

4. Termine

 

4.1 Low-Input-Strategie (Vollweide) in der Biomilchviehhaltung, 20.11.2009, Flawil (SG)

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/low-input-strategie-vollweide-in-der-biomilchviehhaltung.html

 

4.2 Bioregelwerk: Neuerungen per 1. Januar 2010, 27.11.2009, FiBL Frick

> www.bioaktuell.ch/nc/de/aktuell/agenda/termin/article/bioregelwerk-neuerungen-per-1-januar-2010.html

 

4.3 Zweiter Europäischer Biolandbaukongress der IFOAM-EU-Gruppe, 01.12.2009, Brüssel (Belgien)

> www.fibl.org/de/service/termine/termin/article/zweiter-europaeischer-biolandbaukongress-der-ifoam-eu-gruppe.html

 

4.4 Low-Cost-Strategie (tiefe Kosten) in der Biomilchviehhaltung, 02.12.2009

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/low-cost-strategie-tiefe-kosten-in-der-biomilchviehhaltung.html

 

4.5 Chlausen-Degustation im Weingut FiBL, 04.-05.12.2009, Frick

> www.fibl.org/subdomain/weingut/veranstaltungen.html

 

4.6 Bioschweinekurs, 10.12.2009, FiBL Frick

> www.bioaktuell.ch/nc/de/aktuell/agenda/termin/article/bioschweinekurs-2.html

 

Weitere Veranstaltungshinweise und Termine finden Sie unter www.fibl.org/de/service/termine.html oder im FiBL-Kurskalender: www.fibl.org/fileadmin/documents/de/fibl-kurskalender.pdf

 

Mit freundlichen Grüssen,
Helga Willer
(Redaktion FiBL-Newsletter)
---------------------------------------------------------------
Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
Research Institute of Organic Agriculture
Ackerstrasse / Postfach
CH-5070 Frick
Telefon +41 62 865-7272
Fax +41 62 865-7273
E-Mail: newsletter@fibl.org
Internet: www.fibl.org

Falls Sie sich nicht auf unserer Website www.fibl.org angemeldet haben, oder keine aktuellen News mehr per E-Mail erhalten möchten, können Sie hier Ihren Eintrag löschen: www.fibl.org/de/service/newsletter.html