Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt? Klicken Sie bitte hier um zur Online-Version zu gelangen.

Neues aus Forschung, Bildung und Beratung

 

FiBL-Newsletter Oktober 2010

 

Inhaltsverzeichnis

1. Forschung

1.1 Projekt zur Minimierung des Medikamenteneinsatzes in der Tiermedizin erfolgreich abgeschlossen

1.2 FiBL Österreich und FiBL Schweiz berechnen ökologische Nachhaltigkeit von Biolebensmitteln

1.3 „Verbund Ökologische Praxisforschung“ gegründet: Ökoforschung und Praxis vernetzen

1.4 Beitrag des Biolandbaus zur Ernährungssicherheit

 

2. Allgemeine Meldungen

2.1 Nachhaltige Landnutzung fördert Artenvielfalt in der Landschaft

2.2 Ausstellung „2 Grad – Das Wetter, der Mensch und sein Klima“

2.3 „Wintererbsen im Gemenge“ und „Bodenverdichtung“: Neue Beiträge zur Bodenfruchtbarkeit

2.4 17. FREILAND-Tagung

2.5 FiBL-Kurskalender

2.6 FiBL unterstützt den indischen Bundesstaat Sikkim bei der Umstellung auf Bio

2.7 SÖL und FiBL Deutschland gründen FiBL & Partner GmbH

2.8 Biorindviehzucht neu auf bioaktuell.ch

2.9 Beurteilungssystem und Liste für die Ökolebensmittelverarbeitung

 

3. Publikationen

3.1 Bioadressliste für die Schweiz (Bioadressen 2010)

3.2 Bionet-Ratgeber „Bioherbstanbau 2010“

3.3 Merkblatt Biogetreide

 

4. Termine

4.1 Ausstellung: 2 Grad - Das Wetter, der Mensch und sein Klima, 21.08.2010 -20.02.2011, Basel, Schweiz

4.2 Bioplattform für Gemüse – Tagung für Praxis, Beratung und Forschung 2010, 17.11.2010, St. Pölten, Österreich

4.3 Beerentagung, 24.11.2010, Frick, Schweiz

4.4 Klimawandel und Auswirkungen auf die Landwirtschaft. 25.11.2010, Basel, Schweiz

4.5 Chlausen-Degustation im Weingut FiBL, 03.-04.12.2010, Frick, Schweiz

4.6 Bioschweinekurs, 09.12.2010, Frick, Schweiz

4.7 Infotag Bioforschung, 09.12.2010, Arenenberg, Schweiz

 

1. Forschung

 

1.1 Projekt zur Minimierung des Medikamenteneinsatzes in der Tiermedizin erfolgreich abgeschlossen

Der Abschlussworkshop des CORE Organic-Projekts ANIPLAN fand Ende September 2010 am FiBL in Frick statt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/projekt-zur-minimierung-des-medikamenteneinsatzes-in-der-tiermedizin-erfolgreich-abgeschlossen.html

 

1.2 FiBL Österreich und FiBL Schweiz berechnen ökologische Nachhaltigkeit von Biolebensmitteln

FiBL Österreich setzt gemeinsam mit dem Supermarktkonzern Hofer KG einen neuen Maßstab in Sachen Nachhaltigkeit: Die Nachhaltigkeitsbewertung berücksichtigt Treibhausgasemissionen, Wasserverbrauch und Naturvielfalt.
> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv10/medienmitteilung10/article/neuer-meilenstein-fibl-oesterreich-und-fibl-schweiz-berechnen-oekologische-nachhaltigkeit-von-biole.html

 

1.3 „Verbund Ökologische Praxisforschung“ gegründet: Ökoforschung und Praxis vernetzen

Am 21. September haben das FiBL, Bioland, Naturland und die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen den Verbund Ökologische Praxisforschung (VÖP) gegründet. Ziel des Netzwerks ist es, die Bereiche Forschung und Entwicklung, Wissenstransfer und Bildung besser zu verzahnen.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv10/medienmitteilung10/article/verbund-oekologischer-praxisforschung-voep-gegruendet-oeko-forschung-und-praxis-vernetzen.html

 

1.4 Beitrag des Biolandbaus zur Ernährungssicherheit

Was kann der Biolandbau in den Ländern des Südens zur Armutsbekämpfung und Ernährungssicherheit beitragen? Anlässlich des Tropentages vom 14. bis 16. September an der ETH in Zürich hat FiBL zwei seiner Langzeit-Systemvergleiche in Kenia und Bolivien vorgestellt.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv10/medienmitteilung10/article/biolandbau-in-den-tropen-pionierleistung-mit-langzeitversuch.html

 

2. Allgemeine Meldungen

 

2.1 Nachhaltige Landnutzung fördert Artenvielfalt in der Landschaft

An der Biodiversitätskonferenz in Nagoya werden sich die Staaten auf einen Strategieplan für die kommenden zehn Jahre einigen. Die Schweizer Delegation setzt sich dabei auch für nachhaltige Landwirtschaftsmethoden ein.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv10/medienmitteilung10/article/nachhaltige-landnutzung-foerdert-artenvielfalt-in-der-landschaft.html

 

2.2 Ausstellung „2 Grad - Das Wetter, der Mensch und sein Klima“

Die Ausstellung in Basel zeigt, wie Wetter und Klima funktionieren, wie sie unser Leben beeinflussen und welche Auswirkungen der Mensch auf das Klima hat. Das FiBL ist Kooperationspartner bei dieser Ausstellung, die von der Stiftung Mercator Schweiz organisiert wird, und richtet dort zwei Veranstaltungen aus.

> www.fibl.org/de/service/termine/termin/article/das-wetter-der-mensch-und-sein-klima.html

 

2.3 „Wintererbsen im Gemenge“ und „Bodenverdichtung“: Neue Beiträge zur Bodenfruchtbarkeit

Auf www.bodenfruchtbarkeit.org stehen zwei neue, praxisnahe Beiträge zu den Themen „Wintererbsen im Gemenge“ und „Bodenverdichtung“ bereit. Jeden Monat werden auf dieser Website im Rahmen des interdisziplinären Projekts zur Bodenfruchtbarkeit neue Beiträge bereitgestellt.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/wintererbsen-im-gemenge-und-bodenverdichtung-neue-beitraege-zur-bodenfruchtbarkeit.html

 

2.4 17. FREILAND-Tagung

„Von Herausforderungen zu Lösungsansätzen – Wege zu einer zukunftsfähigen Tierhaltung“, so der Titel der 17. FREILAND-Tagung, die Ende September 180 Teilnehmende an die Veterinärmedizinische Universität nach Wien geführt hat. Fazit der Veranstaltung: Tierhaltungssysteme müssen hinsichtlich ihrer Umweltwirkungen kontinuierlich optimiert werden.

> www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienarchiv10/medienmitteilung10/article/milcherzeugung-zwischen-skyrun-und-nachhaltigkeit.html

 

2.5 FiBL-Kurskalender 2011

Das Programm umfasst 31 Kurse für Biolandwirte, Berater, Kontrolleure und Verarbeiter. Die Themen reichen von Bioackerbau über Biofischhaltung, Bioobstbau und Energieproduktion bis zur Wasserbüffelhaltung.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/der-fibl-kurskalender-2011-ist-da.html

 

2.6 FiBL unterstützt Sikkim bei der Umstellung auf Bio

Das FiBL unterstützt den indischen Bundesstaat Sikkim mit Ausbildung und Beratung bei der Umstellung auf biologischen Landbau.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fibl-unterstuetzt-sikkim-mit-ausbildung-und-beratung-bei-der-umstellung-auf-biologischen-landbau.html

 

2.7 SÖL und FiBL Deutschland gründen FiBL & Partner GmbH

Am 6. September 2010 haben die Stiftung Ökologie & Landbau und FiBL Deutschland die FiBL & Partner GmbH gegründet. Dadurch soll eine größere und somit leistungsfähigere Struktur geschaffen und die bestehende Zusammenarbeit gestärkt werden.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/fibl-partner-gmbh-gegruendet.html

 

2.8 Biorindviehzucht neu auf bioaktuell.ch

Die Inhalte der Website www.biorindviehzucht.ch sind aktualisiert und in die Plattform www.bioaktuell.ch überführt worden (Rubrik Tierhaltung/Rindvieh/Zucht). Die Seiten können auch weiterhin unter der Internetadresse www.biorindviehzucht.ch erreicht werden.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/biorindviehzucht-neu-auf-bioaktuellch.html

 

2.9 Beurteilungssystem und Liste für die Ökolebensmittelverarbeitung

Die zweite Ausgabe der FiBL-Liste Ökoverarbeitung für Deutschland ist seit Juni 2010 verfügbar. Die Grundlagen hierfür wurden im Projekt „Aufbau eines Beurteilungssystems und Erstellung einer Liste für technische Zutaten, Lebensmittelzusatzstoffe und Hilfsstoffe für die ökologische Lebensmittelverarbeitung“ erarbeitet.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/beurteilungssystem-und-liste-fuer-technische-zutaten-lebensmittelzusatzstoffe-und-hilfsstoffe-fuer.html

 

3. Publikationen

 

3.1 Bioadressliste für die Schweiz (Bioadressen 2010)

Die „Bioadressen“ ersetzen alle bisherigen im FiBL-Shop für die Schweiz angebotenen Adresslisten. Sie enthalten über zwanzig Adresslisten unter anderem zu Saat- und Pflanzgut, Geräte zur Unkrautregulierung und Bodenbearbeitung, Futtermühlen, Kantonale Stellen, Bioberatung, Biolabelorganisationen, Kontroll- und Zertifizierungsstellen usw.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neuerscheinung-bioadressliste-fuer-die-schweiz-bioadressen-2010.html

 

3.2 Bionet-Ratgeber „Bioherbstanbau 2010“

Als mittlerweile fixer Bestandteil des Anbaujahres bieten der Biofrühjahrs- und Bioherbstanbau-Ratgeber umfassende, praxisrelevante Informationen rund um den biologischen Anbau von Ackerbaukulturen. Die aktuelle Ausgabe liefert umfassende Informationen zu Sorten, Saatgut, Krankheiten, Kulturführung und Marktsituation von Wintergetreide. Das Projekt Bionet wird von FiBL Österreich koordiniert.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neuer-bionet-ratgeber-bioherbstanbau-2010-erschienen.html

 

3.3 Merkblatt: Biogetreide

Einen grundlegenden und kompakten Überblick zum Biogetreideanbau gibt die neue Publikation „Biogetreide". Das Merkblatt informiert über Botanik, Saatgut, Sortenwahl, Ansprüche an Boden und Klima, Fruchtfolge, Bodenvorbereitung, Düngung, Saat, Anbau und Pflege sowie über die Vermarktung in der Schweiz.

> www.fibl.org/de/service/nachrichtenarchiv/meldung/article/neues-merkblatt-biogetreide.html

 

4. Termine

 

4.1 Ausstellung: 2 Grad - Das Wetter, der Mensch und sein Klima, 21.08.2010 -20.02.2011, Basel, Schweiz

> www.fibl.org/de/service/termine/termin/article/das-wetter-der-mensch-und-sein-klima.html

 

4.2 Bioplattform für Gemüse - Tagung für Praxis, Beratung und Forschung 2010, 17.11.2010, St. Pölten, Österreich

> www.fibl.org/de/service/termine/termin/article/bioplattform-fuer-gemuese-tagung-fuer-praxis-beratung-und-forschung-2010.html

 

4.3 Beerentagung, 24.11.2010, Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/beerentagung.html

 

4.4 Klimawandel und Auswirkungen auf die Landwirtschaft. 25.11.2010, Basel, Schweiz

Prof. Dr. Jürg Fuhrer (Agroscope ART) und Prof. Dr. Urs Niggli (FiBL) referieren und diskutieren zum Thema Klimawandel und Auswirkungen auf die Landwirtschaft.

> www.fibl.org/de/service/termine/termin/article/ausstellung-2-grad-klimawandel-und-landwirtschaft-was-erwartet-uns-in-der-schweiz-und-mitteleur-1.html

 

4.5 Chlausen-Degustation im Weingut FiBL, 03.-04.12.2010, Frick, Schweiz

> www.fibl.org/subdomain/weingut/index.html

 

4.6 Bioschweinekurs, 09.12.2010, Frick, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/bioschweinekurs-3.html

 

4.7 Infotag Bioforschung, 09.12.2010, Arenenberg, Schweiz

> www.bioaktuell.ch/de/aktuell/agenda/termin/article/infotag-bioforschung.html

 

Weitere Veranstaltungshinweise und Termine finden Sie unter www.fibl.org/de/service/termine.html oder im FiBL-Kurskalender: www.fibl.org/fileadmin/documents/de/fibl-kurskalender.pdf

 

Mit freundlichen Grüssen,
Helga Willer
(Redaktion FiBL-Newsletter)
---------------------------------------------------------------
Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
Research Institute of Organic Agriculture
Ackerstrasse / Postfach
CH-5070 Frick
Telefon +41 62 865-7272
Fax +41 62 865-7273
E-Mail: newsletter@fibl.org
Internet: www.fibl.org

Falls Sie sich nicht auf unserer Website www.fibl.org angemeldet haben, oder keine aktuellen News mehr per E-Mail erhalten möchten, können Sie hier Ihren Eintrag löschen: www.fibl.org/de/service/newsletter.html