Startseite » FiBL Österreich » Standort

FiBL Österreich

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Doblhoffgasse 7/10
A-1010 Wien

Telefon +43 1 9076313
Fax +43 1 9076313-20

info.oesterreich(at)fibl.org
www.fibl.org

Tätigkeitsbericht 2016

FiBL Österreich - Schnitt- und Servicestelle zwischen Forschung und Praxis

Das FiBL Österreich wurde im Mai 2004 als gemeinnütziger Verein mit Standort Wien gegründet und umfasst derzeit 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das FiBL Österreich sieht sich als Schnitt- und Servicestelle zwischen Forschung und Praxis, gekoppelt mit einer aktiven Rolle in der Vernetzung aller beteiligten Akteurinnen und Akteure entlang der biologischen Lebensmittelproduktionskette.

Es werden intensive Kooperationen einerseits mit österreichischen Forschungspartnern (wie LFZ Raumberg-Gumpenstein, Universität für Bodenkultur Wien, Veterinärmedizinische Universität Wien, HBLFA Schönbrunn, ...) und andererseits mit Partnern aus dem Bereich Bildung und Beratung (Beispiel Ländliche Fortbildungsinstitute, Landwirtschaftskammern, BIO AUSTRIA, Demeter-Bund, Freilandverband, ...) gepflegt.

Projektaufträge erhält das FiBL Österreich einerseits von staatlicher Stelle (v.a. vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) aber auch von privaten Auftraggebern (im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels z.B. Hofer KG).

Weiters absolviert das FiBL Österreich zahlreiche Lehraufträge an der FH Wieselburg, an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, am LFI und am WIFI.

International gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem FiBL Schweiz, dem FiBL Deutschland sowie dem Bioinstitut in Tschechien.

Aktuelle Nachrichten

Die Gesellschaft und der Tierschutz: Rekordbesuch bei der 24. FREILAND-Tagung

(17.10.2017) 

Über 240 Tierhaltungsfachleute wollten am 28.9.2017 bei der vom FiBL mitorganisierten 24. FREILAND-Tagung/31. IGN-Tagung über das aktuelle und zukünftige Verhältnis der... mehr lesen


Biokompetenzzentrum Schlägl erhält Oberösterreichischen Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2017

(04.10.2017) 

Das im Jahr 2011 vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und der Bioschule Schlägl gegründete Biokompetenzzentrum Schlägl entwickelt gemeinsam mit... mehr lesen


Neuer Bionet Ratgeber online

(03.10.2017) 

Die aktuelle, vom FiBL publizierte Bionet-Broschüre „Bioherbstanbau 2017“ bietet umfassende, praxisrelevante Informationen rund um den biologischen Ackerbau. mehr lesen


Bio für alle? Neue Studie unter österreichischen Konsumentinnen und Konsumenten

(08.08.2017) 

Eine qualitative Studie unter österreichischen Konsumentinnen und Konsumenten, die der Freiland Verband in Zusammenarbeit mit Science Communications Research und dem... mehr lesen


Erstellung einer zukunftsorientierten Strategie für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe im Burgenland

(20.07.2017) 

Welche Projekte und Maßnahmen tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung von kleinen und mittleren Betrieben im Burgenland bei? Welche Herausforderungen stellen sich den... mehr lesen