Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Archiv 2016 » Medienmitteilung

Kontakt

Gerd Eymann

FiBL Deutschland e.V.
Kasseler Straße 1a
D-60486 Frankfurt

Telefon +49 (0)69 7137699-46
Fax +49 (0)69 7137699-9
gerd.eymann(at)fibl.org

Kontakt

Ann-Sofie Henryson
(B.Sc. oec.troph.)

FiBL
Kasseler Straße 1a
D-60486 Frankfurt

Telefon +49 (0)69 7137699-47
Fax +49 (0)69 7137699-9
ann-sofie.henryson(at)fibl.org

Mein Newsletter-Account

Newsletter-Anmeldung


 Newsletterabmeldung/ Änderung Ihrer Daten

Medienmitteilung vom 21.03.2016

Nachhaltig verarbeiten - Weiterbilden macht Zukunft!

Zahlreiche hochkarätige Weiterbildungsseminare für die Ernährungswirtschaft zur Thematik ökologische und nachhaltige Verarbeitung werden 2016 im Rahmen des Bundesprogramms ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) angeboten.

Betriebsführung in einem Lebensmittelverarbeitenden Betrieb

Betriebsführungen werden von den Teilnehmenden hoch geschätzt und sind Teil zahlreicher Veranstaltungskonzepte (Foto: FiBL Projekte GmbH).

Teilnehmer in einem Tagungsraum

Vernetzung, Austausch und Diskussion unter den Teilnehmenden sind wesentliches Ziel der Veranstaltungsreihe (Foto: FiBL Projekte GmbH).

(Frankfurt am Main, 21.03.2016) Unternehmen können sich durch die Stärkung einer regionalen, ökologischen und qualitätsbewussten Produktion und durch Förderung des sozialen Miteinanders nachhaltig positionieren. Um diese Ziele zu erreichen, wird für die Ernährungswirtschaft die Veranstaltungsreihe „Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend!“ angeboten. Das diesjährige Programm verspricht ein breites, zielgruppenspezifisches Seminarangebot. Neben den Anforderungen an Qualitätsverständnis und Qualitätssicherung bei der Verarbeitung von nachhaltig erzeugten Rohstoffen werden beispielsweise auch Veranstaltungen zu den Themen Generationswechsel oder bio und vegane Produkte angeboten.

Information, Vernetzung, Diskussion – renommierte Referenten und die Teilnehmenden aus der Ernährungswirtschaft arbeiten auf einer Ebene zusammen und bilden Think-Tanks. Die Veranstaltungen richten sich an fachlich versierte und leitende Mitarbeiter der Ernährungswirtschaft. Unternehmen, die sich für den Einstieg in die nachhaltige und Bioverarbeitung interessieren, sind ebenso willkommen wie biozertifizierte oder teilzertifizierte Betriebe. Die Seminare finden dezentral an verschiedenen Standorten in der Bundesrepublik statt, und werden von der FiBL Projekte GmbH durchgeführt.

Alle Termine und Veranstaltungsdetails finden Sie unter www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/weiterbildung/seminare-ernaehrungswirtschaft/

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Pauschale erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Für die Teilnahme wird um Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung gebeten.

Weitere Informationen

Kontakt

Link

www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/weiterbildung/seminare-ernaehrungswirtschaft/

Download

Medienmitteilung (369.7 KB)
Medienmitteilung (955.3 KB)
Bild 1 (1.3 MB)
Bild 2 (663.5 KB)