Homepage » Projects » FiBL project

FiBL project

Title Seniorenangebote in der Landwirtschaft Netzwerkaufbau und Informationsmaterialien Schwerpunkt Hessen
FiBL project number 6807
Abstract

Die Erwerbskombination Landwirtschaft und Seniorenwohnen oder -betreuung steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, interessierte Betriebe müssen aktuell noch Pionierarbeit leisten.

Nach einer Analysephase im vorhergehenden Projekt 2017 wird in diesem Bearbeitungszeitraum eine Kommunikationsphase - bestehend aus Vernetzung und Information - verwirklicht.

Während der einjährigen Projektlaufzeit in 2018/ 2019 werden:

  • ein Netzwerk zwischen Akteur*innen, Interessent*innen und Unterstützer*innen aufgebaut,
  • Informationen zum Einstieg in den Bereich Seniorenangebote am Beispiel Hessen zusammengestellt und
  • ein Konzept zur Erhaltung des entstandenen Netzwerkes erarbeitet.
Detailed Description
  • Aufbau eines Netzwerkes zwischen Akteur*innen, Interessent*innen und Unterstützer*innen
    Eine wesentliche Erkenntnis aus der Tätigkeit in 2017 war, dass Akteur*innen und Interessent*innen in diesem Bereich bisher keine Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch haben. Insbesondere vor und während des Einstiegs in ein Seniorenangebot ist jedoch der Kontakt zu Gleichgesinnten bzw. Praxisbeispielen sehr hilfreich und erleichtert die Erschließung des neuen Arbeitsbereiches. Daher werden im Projektzeitraum zwei Vernetzungstreffen mit den nachfolgend beschriebenen Zielrichtungen geplant:
    • Herbst 2018: Bundesweite Vernetzung
      Bundesweites Vernetzungstreffen von Akteur*innen und Interessent*innen an Seniorenangeboten in der Landwirtschaft. Die Veranstaltung wird zentral in Frankfurt am Main stattfinden und wird auf 1,5 Tage konzipiert. Geplant sind ausreichend Raum zum Austausch, zur Diskussion und Information, Impulsreferate und Arbeitsgruppen. Bereits im März 2018 wird auf einer Fachtagung in Köln eine Interessent*innenliste für das Vernetzungstreffen zur Verfügung stehen.
    • Frühjahr 2019: Regionalspezifische Veranstaltung
      Diese Veranstaltung, etwa ein halbes Jahr nach dem ersten Vernetzungstreffen, wird konzeptionell noch weitestgehend offen gehalten. Aktuell gehen wir von einer regionalspezifischen Veranstaltung aus, die sich zunächst auf den Einzugsbereich Hessen beschränkt. Hier können Informationen zum Einstieg in Hessen sowie auch der gegenseitige Austausch im Fokus stehen, auch der Besuch eines Praxisbetriebes ist denkbar. Da jedoch auf den aktuellen Bedarf der Akteur*innen, Interessent*innen und Unterstützer*innen eingegangen werden soll, ist auch eine alternative Ausrichtung dieser Veranstaltung möglich. Eine öffentliche Berichterstattung zu diesen Vernetzungstreffen wird angestrebt. Ergebnis: Bundesweiter Adressverteiler, Impulse und Fachkenntnisse zur Erarbeitung eines Leitfadens für Hessen
  • Aufarbeitung von Informationen zum Einstieg in den Bereich Seniorenangebote am Beispiel Hessen
    Die neu zu erschließenden Arbeitsbereiche wie z.B. Sozialleistungen, Betreuungs- und Pflegegesetze oder baurechtliche Vorgaben sind beim Einstieg in das Modell Seniorenwohnen/-betreuung sehr vielfältig. Landwirtschaftliche Betriebe können bei der Einarbeitung in die Thematik massiv unterstützt werden, wenn zu diesen Bereichen bereits gebündelte Fachinformationen vorhanden sind. Geplant ist daher die Erstellung eines Leitfadens zum Einstieg, der eine Übersicht wichtiger Informationen und Anlaufstellen ggf. auch Praxisbeispiele sowie Checklisten enthält. Da Anlaufstellen, Fördermöglichkeiten oder auch Vorgaben sich in den einzelnen Bundesländern unterscheiden, wird der Leitfaden zunächst für das Bundesland Hessen erstellt. Eine Übertragbarkeit ist mit entsprechenden Anpassungen auch für andere Bundesländer gegeben.
    Ergebnis: Leitfaden (pdf) und Faltblatt für Hessen zum Einstieg in die Erwerbskombination "Seniorenwohnen und -betreuung"
  • Erarbeitung von Konzepten zur Weiterführung der entstandenen Vernetzung
    Nach der Projektlaufzeit soll die entstandene Vernetzung weitergeführt werden um auch in Zukunft Betriebe für ein Seniorengebot begeistern zu können und sich gegenseitig austauschen zu können. Dieses Ziel wird in den Veranstaltungskonzeptionen verankert, an den Durchführungstagen thematisiert und angestoßen. Ebenso werden Kontakte in weitere Bundesländer vertieft um die regionalspezifische Anpassung eines Leitfadens für interessierte Betriebe in die Wege zu leiten.
    Ergebnis: Konzepte zur kostenneutralen Verwertung der Projektergebnisse, Lebendiges Netzwerk von Akteur*innen und interessierten Betrieben.
Project status ongoing
Start of project 17.04.2018
End of project 31.12.2019
Financing/ Donor
  • Landwirtschaftliche Rentenbank
Project partners

Für Tagung und Leitfaden (nicht in Antrag genannt):

  • Agrarsoziale Gesellschaft (ASG)
  • Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH)
FiBL project leader/ contact
FiBL project staff
Role of FiBL

Bearbeitung und Koordination

Research area
Themes
Date modified 20.05.2019
Back to the overview / search